Schoko-Spitzbuben mit Karamell & Himbeermarmelade

Ein super einfaches Rezept für tolles Weihnachtsgebäck 🙂 Die dürfen an Weihnachten nicht fehlen; und weil ich Himbeermarmelade liebe und zur Schokolade Karamell perfekt passt, gibt es die Spitzbuben mit zwei verschiedenen Füllungen. Sie schmelzen auf der Zunge. Sind schnell gemacht und halten sich lange frisch 🙂

Zutaten für 60 Stück:

  • 560 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 125 g Backkakao
  • 360 g Puderzucker
  • 400 g kalte Butter
  • 2 Eier (Größe L)
  • 2 TL Vanilleextrakt

Zusätzlich:

  • 200 g Dulce de Leche
  • 200 g Himbeermarmelade
  • Puderzucker zum Bestäuben

Das Mehl mit dem Kakao und Puderzucker sieben. Die kalte Butter in Stückchen schneiden. Mit den restlichen Zutaten rasch zu einem Mürbeteig verarbeiten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. 4 Backbleche mit Backpapier auslegen.

Den Teig vierteln. Jedes Stück auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (3 – 4 cm Durchmesser) Plätzchen ausstechen. In jedem zweiten 3 kleine Löcher ausstechen.

Die Plätzchen auf die Backbleche legen und im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten lang backen.

Aus dem Backofen herausnehmen und abkühlen lassen. Die Plätzchen mit Löchern mit Puderzucker bestäuben.

Die anderen Plätzchen mit Karamell und Marmelade bestreichen.

Die Plätzchen mit Löchern darauf setzen und auf ein Kuchengitter legen.

Nach einem Tag in Blechdosen geben. Die Spitzbuben halten sich Wochenlang frisch.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*