Panne Alla Farina Di Spelta E Noci – Dinkelvollkornbrot mit Walnüssen

Heute reisen wir nach Italien und backen einen Walnussbrot aus Dinkelvollkornmehl 🙂

Das Rezept ist einfach und man muss den Teig nicht zwei mal gehen lassen, heißt nach ca. 2 Stunden hat man ein frisches, leckeres Brot!

Es schmeckt am ersten Tag hervorragend mit Butter, Honig oder Marmelade … Wir haben ihn gestern zum Grillen serviert und alle waren begeistert. Das Brot lässt sich super einfrieren oder toasten. Wollt ihr das Rezept ausprobieren?

Zutaten für ein Leib (20 cm Durchmesser):

  • 540 g Dinkelvollkornmehl
  • 20 g Frische Hefe
  • 1 TL Honig
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 8 g Salz
  • 80 g Walnüsse

Zusätzlich:

  • 3 EL Walnüsse
  • Butter zum fetten
  • 8 Walnusshälften

Den Boden einer Springform (20 cm Durchmesser, 8 cm Höhe) mit Backpapier auslegen. Solltet ihr keiner Springform mit hohem Rand haben, könnt ihr gerne eine Kastenform oder eine größere Springform nehmen.

Die Form mit Butter fetten. Die Walnüsse in einem Mixer mahlen und die Form damit ausstreuen.

Die Hefe mit dem Honig in einer Schüssel verrühren. Das Mehl direkt in die Schüssel sieben, Salz zugeben und zu einem Teig verkneten. Zum Schluss die Walnüsse unter den Teig kneten.

 

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Kugel formen. Den Teig in die Springform geben. Die Form mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Der Teig sollte sein Volumen verdoppelt haben. Je nach Jahreszeit dauert das etwas länger oder jetzt im Sommer sogar kurzer 😉

Inzwischen den Backofen auf 200°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Kurz vor dem Backen das Brot mit Wasser besprühen, die Walnusshälften auf die Oberfläche platzieren…

das Ganze mit etwas Mehl bestäuben. Das Brot im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten lang backen. Aus dem Backofen herausnehmen und aus der Form lösen.

Noch ein mal kurz checken ob das Brot fertig gebacken ist. Auf den Boden des Brotes klopfen, hört sich hohl an, ist das Brot gebacken. Sollte das nicht der Fall sein, das Brot zurück in den Backofen (ohne Form) stellen und weitere 5 Minuten fertig backen. Komplett auskühlen lassen.

Am besten mit einem Santoku Messer schneiden.

Mit Butter und Honig schmeckt das Brot einfach nur köstlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*