Haselnuss-Bier-Spätzle

Einmal im Jahr gibt es Wildwochen in einem bekannten Restaurant in meiner Nähe … Ich freue mich jedes mal riesig drauf. Diese Köstlichen sind schon was besonderes! Als Beilage bestelle ich immer Haselnuss-Spätzle … Beim letzten Mal habe ich mir vorgenommen die auch nachzukochen! Und weil ich sie soooo gerne esse und sie tatsächlich auch nachgekocht habe, präsentiere ich Euch das Rezept. Sie sind einfach vorzubereiten und passen besonders gut zum Wild.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 5 Eier (Größe M)
  • 100 ml Sprudelwasser
  • 100 ml Helles Bier
  • 1 gute Prise Salz

Zuerst die Haselnüsse in einer großen Pfanne, trocken rösten bis die anfangen zu duften. Das Mehl, die Nüsse und das Salz in eine Schüssel geben. Die Eier hineinschlagen.

Nach und nach das Bier und das Wasser hinzugeben bis ein homogener Teig entstanden ist.

Den Spätzleteig kräftig mit einem Holzlöffel „schlagen“ (Luft unterheben) bis der Teig Blasen aufweist.

Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, anschließend auf kleine Stufe zurückschalten und die Spätzle mit einem Spätzlehobel hineinschaben. Schwimmen die Spätzle oben, sind sie fertig.

Die Spätzle mit einer Schöpfkelle herausnehmen und in einen Sieb zum Abtropften geben.

Kurz vor dem Servieren mit etwas Butter in einer Pfanne anbraten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*