Polnischer Käsekuchen mit Cranberries und Streusel

Dieser Käsekuchen ist der beste Käsekuchen, den man im November, bzw. im Winter backen kann … Dank der Cranberries und dank meiner Mama, die mir die Traumzutaten aus Polen mitgebracht hat 🙂

Der Mürbeteig ist knusprig, etwas süß … Die Käsesicht mit Cranberries einfach perfekt, süß und säuerlich und die knusprige Streusel zum Schluss … Puhhhh KÖSTLICH ohne Ende!!!

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Weizenmehl
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Feinster Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zusätzlich:

  • 400 g polnischer Schichtkäse oder Quark (20 oder 40% Fettanteil)
  • 100 g Saure Sahne  oder Schmand (mindestens 18% Fettanteil)
  • 2 Eier (Größe L)
  • 120 g Feinster Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Weizenmehl
  • 1 EL Stärke
  • 200 g Cranberries

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

Den Backofen auf 180°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (Durchmesser 23 – 24 cm) mit Backpapier auslegen.

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. Mit den Fingern zu Streusel verarbeiten. Die Hälfte in die Springform geben und in den Boden drücken.

Für die Käse-Schicht alle Zutaten außer Cranberries glatt rühren. Die Käsemasse in die Springform geben, glatt streichen. Die Cranberries gleichmässig auf dem Käse verteilen. Mit Streuseln bestreuen.

Den Käsekuchen im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten backen. Den Käsekuchen aus dem Backofen herausholen und in der Form auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und geniessen 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*