Salted Caramel Pecan Brownies

Schon lange gab es nichts Schokoladiges, was richtig leckeres, nicht unbedingt gesundes 🙂 Aber jetzt!! Aus diesem Rezept werden wahrlich die besten Brownies der Welt. Mit Salzkaramell und getoasteten Pekannüssen verfeinert. YUMMYYYY !!!

Probiert es aus, und weckt eure Geschmacksknospen.

Zutaten für Salzkaramell:

  • 50 g Feinster Zucker
  • 50 g Brauner Zucker (Muscovado)
  • 30 g Butter
  • 80 ml Schlagsahne
  • 1/2 TL Salz

Zutaten für Brownies:

  • 100 g Pekannüsse
  • 225 g Qualitativ hochwertige Zartbitterschokolade (mindestens 52% Kakao)
  • 150 g Butter
  • 200 g Feinster Zucker
  • 4 Eier (Größe L)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  •  125 g Weizenmehl

Zuerst Salzkaramell vorbereiten. In einem kleinen Topf den feinsten Zucker mit 2 EL Wasser verrühren und so lange erhitzen bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat. So lange köcheln lassen bis die Flüssigkeit eine leicht Bernstein Farbe bekommt. Vom Herd nehmen. Die Butter, Sahne und Brauner Zucker zugeben und alles verrühren. Zurück auf die Herdplatte stellen und ca. 4 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und Salz einrühren. Komplett auskühlen lassen.

Eine Backform (23 x 23 cm) fetten und mit Backpapier auslegen.

Den Backofen auf 170°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Die Nüsse auf ein Backblech geben und ca. 4 Minuten lang im Backofen toasten. Abkühlen lassen und klein hacken.

Die Schokolade mit Butter im Wasserbad schmelzen lassen. 5 Minuten auskühlen lassen. In einer Schüssel die Eier mit Zucker und Vanilleextrakt verrühren. Die geschmolzene Schokolade zugeben, verrühren. Das Mehl sieben, in die Schüssel zufügen und alles glatt verrühren. Die gehackte Nüsse unterheben. Die Masse in die Form geben.

Den Salzkaramell mit einem Esslöffel, portionsweise auf die Schokomasse geben. Mit einem Buttermesser spiralförmig durch die Schokomasse ziehen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 30 – 35 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

Mit Vanilleeis servieren 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*