Neuseeländische Kiwi-Walnuss-Muffins

Anfang letztes Jahres habe ich Neuseeland besucht. Immer wieder gab es lange Busfahrten von A nach B … man kriegt ja immer Lust und Hunger auf was süßes … Da gab es auch überall kleine Food Trucks mit Fast Foods und wie so kleine Cafés 🙂 In einem habe ich Scones und Muffins entdeckt … Ich habe leider kein Rezept für diese bekommen, aber meine schmecken fast genauso gut oder sogar etwas besser 😉

Die sind schön saftig und der Geschmack “süß und säuerlich” ist genau mein Ding. Mit einem Hauch von Zimt, mit leckeren Walnüssen und einer kleinen Banane … Klingt das nicht gut für ein leckeres Frühstück oder Nachmittagssnack? Schnell und super einfach vorzubereiten.

Zutaten für 10 -12 Stück:

  • 340 g Weizenmehl (selbsttreibend)
  • 25 g Weizenkleie
  • 90 g Brauner Zucker
  • 1/2 TL Backnatron
  • 1 TL Zimt
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1 EL Golden Syrup oder Honig
  • 1 Ei (Größe M)
  • 250 ml Milch
  • 50 g Walnüsse
  • 1 kleine, reife Banane
  • 3 Kiwis

Solltet ihr keinen selbsttreibenden Mehl haben, könnt ihr gerne Zuhause selbst herstellen 🙂

Für je 150 g Weizenmehl (Typ 405) fügt ihr 1 1/2 TL Backpulver und 1/2 TL Salz zu. Alles sieben und vermengen 🙂

So dann fangen wir an. Die Kiwis und die Banane klein würfeln. Die Walnüsse klein hacken. Den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Eine Muffinform mit 10-12 Backpapierförmchen auslegen, oder feste Backpapierförmchen auf ein Backblech legen.

Zuerst die trockenen Zutaten (gesiebtes Weizenmehl, Backpulver, Zucker, Natron, Zimt und Weizenkleie) vermischen. In einer anderen Schüssel die geschmolzene Butter, Golden Syrup oder Honig, Ei, Milch und die geschnittene Banane vermengen.

In die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben, die geschnittenen Kiwis und gehackte Walnüsse zugeben und alles schnell vermischen. Den Teig in die Förmchen geben und sofort in den vorgeheizten Backofen geben.

Die Muffins ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Am besten noch warm servieren 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*