Kimchi – Koreanischer Chinakohl

Kimchi – Koreanischer Chinakohl

Kimchi das koreanische Nationalgericht aus fermentiertem Chinakohl der als echter Fitmacher gilt. Kimchi ist auch eine Vitaminbombe; es liefert Vitamin A und C, Kalium, Magnesium uvm.!!! Die während der Fermentation entstehende Milchsäure und Essigsäure wirken keimtötend. Ingwer und Knoblauch stärken unseres Herz, unsere Haare, Haut und Nerven. Die im Kimchi enthaltenen Ballaststoffe fördern die Verdauung. Ich sage euch ein Wunder-Superfood der in Korea zu jedem Essen gehört. Sooo lecker 😊 Wusstet ihr, dass Koreaner vor der Kamera statt „cheese“ Kimchi sagen?

Zutaten für ein 1,5 l Glas:

  • Etwa 1,3 kg Chinakohl
  • ¾ cup grobes Meersalz
  • 6 cups kaltes Wasser
  • Etwa 300 g Rettich
  • 6 Frühlingszwiebeln

Die Chilipaste:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 EL Brauner Zucker
  • 5 cm großes Stück Ingwer
  • 2 EL Garnelenpaste oder fermentierte Garnelen (Asia Laden oder online erhältlich)
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 Sardellenfilets
  • 1/8 cup Sesamsamen
  • 1/2 cup Gochugaru (koreanische Chiliflocken, bei Amazon, im Asia Laden oder online erhältlich)

Den Kohl waschen, trocken tupfen und längst vierteln, dann in etwa 8 cm große Stücke schneiden. In eine große Schüssel geben und schön mit dem Salz einreiben.

   

Mit kaltem Wasser begießen (so dass der Kohl komplett mit Wasser zugedeckt ist). Ein Teller drauflegen und ca. 6-8 Stunden (am besten über Nacht) ruhen lassen. Danach den Kohl gründlich waschen und in einem Sieb etwa 30 Minuten abtropfen lassen.

Die Sesamsamen in einer Pfanne rösten. Den Rettich in dünne Stift, die Frühlingszwiebeln entweder in Ringe oder 4 cm lange Stücke schneiden.

 

Für die Chilipaste Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und mit Zucker, Garnelenpaste, Fischsauce und Sardellenfilets in einem Food Processor pürieren. Die Masse mit den Chiliflocken vermischen und zusammen mit den Sesamsamen und mit dem Gemüse zum Kohl hinzugeben. Am besten Handschuhen anziehen und alles kräftig mischen.

Den fertigen Kohl in ein Einmachglas stopfen (das Glas sollte ganz dicht gefüllt sein!).

Bei Zimmertemperatur 3 bis 5 Tage fermentieren lassen. Im Kühlschrank gelagert ist Kimchi bis drei, vier Monate haltbar.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*