Gelbes Thai Curry mit Garnelen

Gelbes Thai Curry mit Garnelen

Spät nach Hause gekommen, hungrig ohne Ende … Was geht schnell und schmeckt immer gut? Thai Curry natürlich 😉 Dieses Mal mit Garnelen, Gemüse und Reis … Denkt daran, je länger die Curry Paste in der Pfanne gebraten wird, desto schärfer wird das Curry. Und es gibt auch unterschiedliche Kokosmilch-Arten. Ich nehme immer die Cremige, da ist das Curry nicht so flüssig.

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Jasmin Reis
  • 250 ml Cremige Kokosmilch
  • 50 g Gelbe Currypaste
  • 15 g Palmzucker
  • 300 g Rohe Garnelen
  • 2 Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 100 g Prinzessbohnen
  • 1 große Zwiebel, halbiert und in Halbringe geschnitten
  • 3 EL Kokosfett zum Anbraten
  • Salz
  • 1 Handvoll Thai Basilikum, gehackt

Den Reis wie auf der Packung angegeben zubereiten und zum Curry genießen.

Das Kokosfett in einem Wok erhitzen, die Zwiebeln darin andünsten. Die Currypaste zugeben und etwas anrösten. Garnelen dazu geben und unter Rühren anbraten. Dann das Gemüse, Kokosmilch und einen Schuss Wasser zugeben und so lange rühren, bis sich die Currypaste vollständig aufgelöst hat. Leicht köcheln, bis das Gemüse gar ist. Mit Palmzucker und Salz abschmecken. Mit Basilikum servieren.

Für ein milderes Curry weniger Currypaste verwenden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*