Mandel Kardamom Plätzchen gefüllt mit Pflaumenmuss

Ein kalter Winterabend … Eine Tasse heisse Milch oder Kaba und diese Kekse …

Mhhnnnnn …. Ja ich will 🙂

Zart, aromatisch & mürbe, gefüllt mit meinem Lieblingspflaumenmus … und natürlich mit etwas Schokoguss 🙂

Sie eignen sich wunderbar als dekorativer Blickfang auf der Kaffeetafel oder auch als schönes Mitbringsel.

Die Kekse lassen sich sehr einfach und unkompliziert aus einem mit Mandeln (unbedingt mit Haut!!! – so schmecken sie intensiver) und Kardamom Mürbeteig backen… Perfekt für alle die Kinder haben 😉

Zutaten:

  • 200 g Feinster Zucker
  • 200 g Weizenmehl (Typ 450)
  • 120 g gemahlene Mandeln (mit Haut!)
  • 200 g kalte Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Zimt

Zusätzlich:

  • Zartbitterkuvertüre
  • Pflaumenmus
  • gehackte Pistazien

Das Mehl sieben, mit Zucker, Mandeln und Gewürzen mischen. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden. Die Butter und das Ei zugeben und alles schnell zu einem Mürbeteig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 200°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Den Teig dünn ausrollen und Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen ca. 7 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen herausholen und komplett auskühlen lassen.

Die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen.

Die Plätzchen mit Pflaumenmus zusammenkleben. Ein Teil der Plätzchen in die Zartbitterkuvertüre eintauchen und sofort mit gehackten Pistazien bestreuen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und ein paar Stunden stehen lassen bis die Kuvertüre hart geworden ist.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*