Lebkuchen-Marzipan Marmorkuchen

Ein herkömmlicher Marmorkuchen war gestern 🙂 Warum nicht was neues ausprobieren? Weihnachten ist für mich die schönste Zeit des Jahres! Das Backen macht sooo viel Spaß! Die aromatischen Gewürze! Ich liebe diesen herrlichen Weihnachtsduft im ganzen Haus. Ahhh und Marzipan – liebt ihr den genauso wie ich ihn liebe? Wie gerne isst ihr Lebkuchen? Ich liebe alles was Gebäck, Lebkuchen, Spekulatius oder Marzipan im Namen hat 🙂

So aber jetzt zurück zum Marmorkuchen … ein Weihnachtlicher Marmorkuchen gefüllt mit Marzipan, verfeinert mit Lebkuchengewürz, etwas Rum – OMG saftig, aromatisch, köstlich!!!

Zutaten für eine Gugelhupf-Form (ca. 20 cm Durchmesser):

  • 290 g super weiche Butter
  • 80 g Feinster Zucker
  • 80 g Vanillezucker
  • 350 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 150 g saure Sahne
  • 6 Eier (Größe L)
  • 150 g saure Sahne
  • 50 g gemahlene Mandeln, blanchiert
  • 3 EL Rum
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 3 EL Kakao

Zusätzlich:

  • Puderzucker zum Bestäuben

Den Backofen auf 170°C (Umluft) vorheizen. Eine Gugelhupf-Form fetten.

Die weiche Butter in eine Rührschüssel geben und mit 80 g Zucker und 30 g Vanillezucker schaumig rühren (die Masse soll sehr locker und cremig sein). Die Eier trennen und die Eigelbe nach und nach zu der Buttermasse hineingeben und weiter rühren. Die Marzipanrohmasse entweder klein hacken oder ganz kleine Stückchen abzupfen und in die Masse geben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Die saure Sahne hinzugeben und noch mal verrühren.

Das Eiweiß in einer anderen Schüssel steif schlagen, dabei 50 g Vanillezucker einrieseln lassen. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen, sieben und portionsweise, abwechselnd mit dem Eiweiß unter den Teig heben.

Die Hälfte des Teiges in die Form füllen. In die andere Hälfte das Lebkuchengewürz, Kakao, gemahlene Mandeln und den Rum geben und alles gut vermengen. Den Teig in die Form geben und mit einem Holzspieß oder Messer oder einer Gabel den Teig verwirbeln.

Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Eine Stäbchen-Probe machen um zu sehen ob der Kuchen schon gebacken ist! Den Kuchen aus dem Backofen herausholen und in der Form auskühlen lassen. Mit Puderzucker Bestäuben und geniessen 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*