Fettuccine fatte in casa – Hausgemachte Fettuccine

Fettuccine fatte in casa – Hausgemachte Fettuccine

Meine Güte bin ich so glücklich 🙂 Endlich habe ich mir den Nudelvorsatz für meine Kitchenaid gekauft und endlich musste ich ihn ausprobieren… Ich muss sagen dieses Teil ist einfach toll!!! Nudeln machen war noch NIE so einfach wie jetzt.

Die selbstgemachten Nudeln sind sowas von ultra lecker, den Geschmack kann man gar nicht mit den gekauften Nudeln vergleichen. Es macht so viel Spaß zuzuschauen wie die Nudeln aus diesem Teil rauskommen … Wahnsinn! Den Teig kann man natürlich auch mit den Händen wunderbar zubereiten. Hier ein klassisches Pasta Rezept.

Zutaten:

  • 300 g Mehl, Typ 00
  • 3 Eier (Größe M), Zimmertemperatur
  • 1 EL mildes Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Mehl, Salz, Eier und Olivenöl in eine Schüssel geben und alles vermischen bis eine homogene Masse entstanden ist. Der Teig darf auf keinen Fall an den Fingern kleben oder zerbröckeln. Entweder muss eine geringe Menge Mehl oder Wasser zugegeben werden, um die richtige Konsistenz des Teigs zu erzielen. Den Teig etwa 5 bis 8 Minuten kneten, bis er glatt und geschmeidig ist. In Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde lang ruhen lassen.

Den Teig in 4 Portionen schneiden und jeweils eine Portion entweder durch den Roller führen oder mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Diesen Vorgang so oft wiederholen bis der Teig die gewünschte Dicke hat. Entweder den Nudelvorsatz für Fettuccine benutzen und den Teig darin schneiden oder einen scharfen Messer nehmen und den Teig in 4 mm breite Streifen schneiden.

Die Nudeln können sofort verwendet oder für später getrocknet werden. Zum Trocknen die Nudelstreifen leicht mit Mehl bestäuben, einschichtig auf ein Tuch oder ein Trockengestell legen, oder in „Nester“ formen und vollständig an der Luft trocknen lassen. Die getrockneten Nudeln in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*