Coconut, Banana & White Chocolate Cupcakes

Die besten Rezepte entstehen meistens aus den Resten, die man gerade so Zuhause hat 🙂

Diese Cupcakes sind super schnell und sehr einfach vorzubereiten. Sie sind fluffig, nicht zu süß und schmecken köstlich leicht. Mit jedem Bissen meint man, man ist im Urlaub in der Karibik 🙂 Wenn man schon nicht reisen kann, backt euch wenigstens etwas was danach schmeckt hihi

Zutaten für 10 Stück:

  • 220 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 50 g Feinster Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 85 g Kokosraspeln
  • 100 g Weiße Schoko Callets oder gehackte Schokolade
  • Prise Salz
  • 1 Ei (Größe L)
  • 120 ml Kokosnussmilch ohne Zucker (Alpro)
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 3 mittelgroße, reife Bananen

Zusätzlich:

  • 300 ml Schlagsahne (32% Fett)
  • 2 EL Vanillezucker
  • Schoko-Eier

Den Backofen auf 190°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. 10 – 12 Papierbackförmchen auf ein Backblech legen.

Das Mehl mit Backpulver sieben. Zucker, Schokolade, Kokosraspeln und Salz zugeben und vermischen. Die Bananen würfeln. Das Ei mit Kokosmilch und geschmolzener Butter verrühren.

 

Die Flüssigkeit und die Bananen in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben und alles schnell vermengen.

Den Teig in die Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 – 25 Minuten backen.

Aus dem Backofen herausnehmen und abkühlen lassen. Die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und in ein Spritzbeutel füllen. Die Cupcakes damit verziehen. Jeweils ein Schoko-Ei darauf setzen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*