Chelsea Buns – Englische Zimtschnecken

Berühmte „Chelsea Buns“, klebrig-süße Rosinenschnecken die im 18. Jahrhundert in Bun House in Chelsea, London zum ersten Mal gebacken wurden. Seitdem werden sie überall in England nachgebacken. Ich habe sie vor einigen Jahren auf dem Borough Market in London probiert und war mehr als begeistert. Super weich, angenehm süß und voll gepackt mit Rosinen, Korinthen, Sultaninen und Cranberries. Mit einem leckeren Zuckerguss … Sticky, soft and super yummy 🙂

Zutaten für 12 Stück:

  • 500 g Weizenmehl (Typ 00 oder 550)
  • 1/2 TL Salz
  • 7 g Trockenhefe
  • 80 g Feinster Zucker
  • 300 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 1 Ei (Größe M)

Füllung:

  • 40 g geschmolzene Butter
  • 75 g Brauner Zucker
  • 3 TL Zimt
  • 3 EL Rosinen
  • 3 EL Korinthen
  • 3 EL Sultaninen
  • 3 EL Cranberries

Zuckerguss:

  • 3 EL Milch
  • 3 EL Feinster Zucker

Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Mit Salz und Hefe vermischen. Die Butter schmelzen, die Milch zugeben und lauwarm erhitzen. Zucker, Ei und die Milch in die Schüssel geben und alles zu einem Teig verkneten. Nach ca. 10 Minuten sollte der Teig nicht mehr klebrig sein. Zu einer Kugel formen mit einem sauberen Küchentuch abdecken und ca. 1 Stunde am warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte sein Volumen verdoppelt haben.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch mal durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen. Mit Butter bepinseln.

Mit Zucker und Zimt bestreuen. Die Rosinen, Korinthen, Sultaninen und Cranberries gleichmässig verteilen.

Teig von der langen Seite aufrollen und in 12 Stücke schneiden. Die Schnecken auf ein mit Öl bepinseltes Backblech setzen, mit Tuch abdecken und noch mal ca. 30 Minuten gehen lassen.

Inzwischen den Backofen auf 200°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Die Chelsea Buns ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun backen.

Den Zuckerguss zubereiten. Die Milch mit dem Zucker in einen kleinen Topf geben. So lange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Zum Kochen bringen und so lange köcheln lassen bis der Zuckerguss dickflüssig wird.

Die Zimtschnecken sofort nach dem Backen damit bepinseln.

Am besten noch warm servieren 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*