Zwetschgen-Haferflocken Kuchen mit knusprigem, karamellisiertem Topping

Old-Fashioned Oatmeal Cake & Crunchy Topping – this is comfort food at its best.

Heute gibt es etwas uraltes … einfaches und super leckeres … Grandma’s Favorite Cake Recipe. Moist, rich and tasty 🙂

Die Oma sagte immer : man sollte beim Kuchen backen nicht immer nur Mehl nehmen. Man kann auch was neues, altes ausprobieren … gerne Haferflocken mit kochendem Wasser begießen und diese dann als Teil des Teiges verwenden … Haferflocken sind ja gesund und Magenfreundlich 🙂 Die machen auch den Kuchen saftig und halten ihn länger frisch … Nimm man noch Obst zwischendurch und schon hat man einen tollen Kuchen zum Nachmittagskaffee … Als Highlight gibt es noch was oben drauf – im wahrsten Sinne des Wortes 😉 und zwar das Topping aus karamellisierten Nüssen, Haferflocken und Kokosraspeln. Klingt das gut? Schmeckt auf jeden Fall mega köstlich!

Zutaten für den Teig:

  • 100 g kernige Haferflocken
  • 300 ml kochendes Wasser
  • 200 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 120 g weiche Butter
  • 100 g Brauner Zucker
  • 100 g Feinster Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 300 g Zwetschgen

Zutaten für das Topping:

  • 60 g Butter
  • 80 ml Schlagsahne (30% Fett)
  • 100 g Brauner Zucker
  • 50 g kernige Haferlocken
  • 40 g Kokosraspeln
  • 100 g Walnüsse

Zuerst die Haferlocken (100 g) mit kochendem Wasser begießen, auf die Seite stellen. Die Zwetschgen entkernen und halbieren.

Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen. Das Mehl mit Zimt, Natron und Backpulver sieben, mit Salz vermischen. Die weiche Butter in einer Schüssel schaumig rühren. Zucker und Brauner Zucker zugeben und so lange rühren bis beide Zucker Sorten sich aufgelöst haben und die Masse schön cremig ist. Die Eier nacheinander unterrühren. Zum Schluss kommt Vanilleextrakt. Die Mehl-Mischung und die Haferlocken nur so lange unterrühren bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Den Teig in die Springform füllen, glatt streichen.

 

Die Zwetschgen mit der aufgeschnittenen Seite nach oben auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen.

Inzwischen das Topping vorbereiten. In einem kleinen Topf die Butter schmelzen, die Schlagsahne zugeben und fast zum Kochen bringen, den Braunen Zucker zugeben und so lange rühren bis der Zucker sich aufgelöst hat. Vom Herd nehmen. Die Haferflocken, Walnüsse und Kokosraspeln untermischen.

Den Kuchen aus dem Backofen herausnehmen. Die Temperatur des Backofens auf 200°C (Umluft plus Grillfunktion) erhöhen.

Das Topping auf dem Kuchen verteilen und noch mal in den Ofen geben.

Ca. 7 – 8 Minuten weiter backen. Das Topping sollte eine schöne goldene Farbe bekommen.

Je nach Backofen kann sich die Backzeit verlängern oder verkürzen. Schaut immer wieder nach ob das Topping fertig ist, denn zu braun wird es einfach verbrannt schmecken, bzw. in dem Fall nicht wirklich gut schmecken 🙂

Den Kuchen aus dem Backofen herausnehmen und abkühlen lassen.

Den Rand mit Puderzucker bestäuben. Den Kuchen mit einem schaffen Messer schneiden und mit einem Espresso, einer Tasse Kaffee oder Tee geniessen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*