Zarter Pflaumen-Hefekuchen

Hallo Spätsommer 🙂 endlich gibt es Pflaumen aus dem Garten, direkt vom Baum … Zuhause riecht es nach Kuchen … Zart weicher Hefeteig … hmnn köstlich … Dieses Rezept wird euch auf der Zunge zergehen und es schmeckt wie früher bei Oma. Unbedingt noch warm essen … mit einer Kugel Eis? So lecker … Der lockerer Hefeteig bereitet sich super schnell – perfekt für einen unerwarteten Besuch! Dieser Kuchen schmeckt sogar am nächsten Tag 🙂

Zutaten für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 20 g Frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 1 Ei (Größe M)
  • Prise Salz
  • 50 g weiche Butter

Zusätzlich:

  • Ca. 1 kg Pflaumen

Eine Backform (32 x 23 cm) mit Backpapier auslegen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hineinbröckeln mit 1 TL Zucker und 4 EL Milch verrühren bis die Hefe aufgelöst ist, mit Mehl bestäuben und ca. 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Das Ei, den Zucker, Prise Salz, die restliche Milch und die Butter in die Schüssel zum Vorteig geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Nochmal ca. 20 – 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200°C (Oben- Unterhitze) vorheizen.

Die Pflaumen waschen, längst aufschlitzen und entsteinen. Wieder zusammenklappen und oben nochmals quer durchschneiden.

Den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, das Blech damit auslegen, rundum einen kleinen Rand hochziehen. Die Pflaumen auf dem Teig verteilen.

 

Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*