Zarte Linzer Cookies

Ich finde es sehr schade, dass Adventszeit schon vorbei ist … Das Backen vor Weihanchten macht irgendwie besonders viel Spa├č ­čÖé

Das Gute ist, dass man Kekse immer backen kann. Die M├╝rbe Linzer Cookies sind sch├Ân zart, n├╝ssig und erfrischend; gef├╝llt mit der besten Himbeermarmelade der Welt. Lecker!!!

Den Ausstecher findet ihr auf Amazon!

Zutaten f├╝r ca. 25 St├╝ck:

  • 170 g weiche Butter
  • 100 g Feinster Zucker
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • Prise Zimt
  • 1 Eigelb (Gr├Â├če L)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 125 g Weizenmehl
  • 80 g gemahlene Haseln├╝sse
  • 1/4 TL Salz

Zus├Ątzlich:

  • Himbeermarmelade
  • Puderzucker zum Best├Ąuben

Die Butter mit dem Zimt, Zucker und der Zitronenschale schaumig r├╝hren (ca. 4 Minuten). Die Masse sollte sch├Ân fluffig sein. Das Eigelb und Vanilleextrakt hinzugeben und verr├╝hren. In einer anderen Sch├╝ssel das gesiebte Mehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Salz vermengen. Zu der Eier-Butter-Mischung geben und alles schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig halbieren, jeweils zu einer Kugel formen, flach dr├╝cken und in Frischhaltefolie einwickeln. F├╝r ca. 2 Stunden in den K├╝hlschrank legen.

Ein Teigst├╝ck aus dem K├╝hlschrank herausnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfl├Ąche 4 mm d├╝nn ausrollen. Die Linzer Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Den Backofen auf 175┬░C (Oben- Unterhitze) vorheizen.

Die Linzer Cookies ca. 8 – 10 Minuten goldgelb backen. Auf einem K├╝chengitter ausk├╝hlen lassen.

Auf die Kekse ohne Loch ein Teel├Âffel Marmelade setzen und einen Keks mit Loch darauf setzen.

Mit ganz viel Puderzucker best├Ąuben. In einer Metalldose halten sich die Kekse wochenlang frisch. Sooo lecker ­čÖé

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*