Veganes Walnuss-Bananenbrot – Ohne Zucker !!! YUMMY

Vegan muss nicht gleich schlecht sein 🙂 Dieses Bananenbrot schmeckt echt lecker … Er ist saftig, voll gepackt mit leckeren Walnüssen und kinderleicht nachzubacken … Er wird zwar nur mit Dinkelvollkornmehl und ohne Zucker gebacken aber durch reife Bananen und Ahornsirup ist er angenehm süß. Man kann diesen Kuchen mit ruhigem Gewissen geniessen. Probiert aus 🙂

Zutaten:

  • 100 g Walnüsse
  • 3 große, sehr reife Bananen (300 g)
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 5 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 EL Kokosnussmilch
  • 280 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL gemahlene Mandeln

Den Backofen auf 180°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenform (23 x 13 x 8 cm) mit Backpapier auslegen.

Die Nüsse grob hacken. Die Bananen in eine Schüssel geben. Mit Öl, Ahornsirup, Zimt und Kokosnussmilch verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und vorsichtig unter die Bananenmasse untermischen. Zum Schluss die Mandeln und die Hälfte der Nüsse unterheben.

Den Teig in die Form geben, glatt streichen und mit den restlichen Nüssen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde goldbraun backen. Aus dem Backofen herausholen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Falls er für euch nicht genug süß ist, könnt ihr etwas Ahornsirup darüber giessen 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*