Vanille Osterhäschen – aus Quark-Öl-Teig – schnell und super fein!!!

Sooo meine Lieben!!! Endlich habe ich sie wieder gebacken 😉 die süßesten Osterhäschen der Welt. Es geht soo schnell und sooooo einfach sie zu backen …

Schön weich und zart. Perfekt als kleines Ostergeschenk für die ganze Familie.

Den Ausstecher habe ich in diesem Set gehabt.

Zutaten für den Teig (ergibt ca. 20 Stück):

  • 250 g Magerquark
  • 50 g Milch (1,5% Fett)
  • 1 Ei (Größe L)
  • 100 ml Rapsöl
  • 100 g Vanillezucker
  • 450 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 3 TL Backpulver

Zusätzlich:

  • ca. 100 – 150 g geschmolzene Butter
  • 100 – 150 g Vanillezucker

Das Mehl mit dem Backpulver sieben. Quark, Milch, Ei, Rapsöl und Vanillezucker verrühren. Das Mehl zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig ca. 0,5 – 1 cm dick ausrollen.

Den Backofen auf 190°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. 3 Backbleche mit Backpapier auslegen.

Aus dem Teil süße Häschen ausstechen und auf das erste Backblech legen.

Diese vor dem Backen mit geschmolzener Butter bepinseln. Im vorgeheizten Backofen ca. 12-15 Minuten backen. Die sollen nicht zu dunkel werden, sonst werden sie schnell trocken.

Inzwischen das zweite Backblech mit ausgestochenen Häschen belegen.

Das erste Backblech aus dem Backofen herausnehmen. Sofort mit geschmolzener Butter bepinseln und sofort in Vanillezucker wälzen.

Auf ein Auskühlgitter legen.

Ihr könnt gerne aus Zuckerkügelchen Augen machen und schöne Schleifen um den Hals binden.

Man kann die Häschen als schöne, kleine Geschenke einpacken 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*