Upside-Down Toffee Apple Brownie

Ich muss sagen, die Amerikaner haben schon was Gutes f├╝r die Welt getan, in dem sie Brownie erfunden haben ­čÖé Dieses hier ist kein typisches Brownie, ganz ohne Schokolade daf├╝r mit karamellisierten ├äpfeln, Zimt und N├╝ssen. Saftig, weich, einfach einzigartig! Hat mir sehr gut geschmeckt …

Zutaten f├╝r den Karamell-Boden:

  • 1/3 cup brauner Zucker
  • 55 g Butter
  • 1 gro├čes Apfel

Zutaten f├╝r den Teig::

  • 115 g Butter
  • ┬ż cup brauner Zucker
  • 2 Eier (Gr├Â├če M)
  • 1 ┬ż cup Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ┬Ż TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 2 gro├če ├äpfel
  • ┬ż cup Haseln├╝sse, gemahlen

Den Backofen auf 180┬░C (Umluft) vorheizen. Eine Backform (23 x 23 cm) fetten.

F├╝r den Karamell-Boden die Butter und Zucker in einem kleinen Topf so lange erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Hier bitte aufpassen und nicht zum Kochen bringen! In die Backform eingie├čen. Den Apfel zuerst waschen, halbieren und entkernen, in d├╝nne Scheiben schneiden. In der Form gleichm├Ą├čig verteilen.

In einer gro├čen Sch├╝ssel die Butter mit dem Zucker schaumig r├╝hren. Die Eier zugeben und verr├╝hren. Das Mehl mit Backpulver, Natron und Zimt vermischen, sieben und in die Eier-Butter Mischung zugeben, alles verr├╝hren. Die ├äpfel sch├Ąlen, entkernen und grob reiben. Mit den Haseln├╝ssen vermengen und vorsichtig unterheben. Teig auf den ├äpfeln verteilen. Ca. 35 Minuten backen.

Aus dem Backofen herausnehmen und den Kuchen ca. 10 Minuten in der Form abk├╝hlen lassen. Einen Teller auf die Form legen, den Kuchen vorsichtig umdrehen. Mit Cr├Ęme fra├«che oder Schlagsahne servieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*