Triple Chocolate Christmas Bundt Cake

Ich weiß es ist erst Anfang November und JA ich weiß es ist noch viel zu früh für Lebkuchen… Aber was soll ich machen wenn ich im Supermarkt schon Ende August Lebkuchen auf den Regalen sehe? Irgendwann bekomme ich auch Lust darauf 😉

Dieser Kuchen war eine spontane Entscheidung … wenn man schon das Verlangen nach Kuchen, Schokolade und Lebkuchen hat man muss das halt auch irgendwie unter ein Hut bringen hihi

So ist dieser super saftige Schokokuchen entstanden … Schnell zubereitet und er hat einfach alles was man so manchmal braucht! Lecker!!! Meine Gäste waren begeistert 🙂

Die wunderschöne Backform von Nordic Ware bekommt ihr hier.

Zutaten:

  • 6 Eier (Größe M)
  • 250 g Feinster Zucker
  • 175 g Weizenmehl
  • 50 g Stärke
  • 40 g Kakao
  • 200 g Butter
  • 10 g Backpulver (1 gehäufter TL)
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 100 g weiße Schokolade, fein gerieben
  • 100 g Zartbitter-Schokolade, fein gerieben

Schokoguss:

  • 100 ml Sahne
  • 100 g Zartbitter-Schokolade

Den Backofen auf 165°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Eine Gugelhupfform (2,4 Liter) mit Butter bepinseln,  mit Mehl bestäuben, auf die Seite stellen.

Die Eier mit dem Zucker in eine große Schüssel geben. So lange schlagen bis sich das Volumen verdreifacht hat. Das dauert ca. 7 bis 10 Minuten.

Das Mehl mit dem Kakao, Backpulver, Lebkuchengewürz und der Stärke vermischen und sieben. Unter die Eiermasse heben. Die Butter schmelzen und noch heiss in die Schüssel geben. Mit einer Spatula alles zu einem glatten Teig vermischen. Zum Schluss die geriebene Schokolade zugeben und vermischen. Den Teig in die Form füllen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen. Stäbchenprobe nicht vergessen 😉

Den Kuchen aus dem Backofen herausholen und nach 10 Minuten auf eine Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Inzwischen Schokoguss vorbereiten. Die Schokolade klein hacken. Die Sahne zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und die Schokolade zugeben; 2 Minuten stehen lassen und mit einem Schneebesen verrühren. Den Guss könnt ihr paar Minuten stehen lassen, so dass er etwas dickflüssiger wird. Damit den Kuchen begießen. Zum dekorieren habe ich 50 g Weisse Schokolade mit einem Sparschäfer gerieben und den Kuchen damit bestreut.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*