Teriyaki Chicken Wings – Sticky, tender, juicy – YUMMY

Fingerfood vom Feinsten – Perfekt geschmort, aromatisch, super saftig und mega lecker. Diese Chicken Wings sind einfach genial, ihr werdet sie lieben 🙂

Man kann die Chicken Wings entweder ganz ohne Beilagen essen, oder wenn ihr Lust habt; einfach frisches Baguette dazu? … Ich habe aus GemĂŒse-Resten aus meinem KĂŒhlschrank ein Salat zubereitet, schnell, einfach und knackig frisch.

Zutaten fĂŒr die Chicken Wings:

  • 7 Chicken Wings
  • 3 EL Teriyaki Soße
  • 1 EL Sesamsamen
  • ca. 250 ml Wasser
  • 1 rote Chilischotte
  • 3 Rosmarin Zweigen
  • 1 FrĂŒhlingszwiebel

Zutaten fĂŒr Salat:

  • paar BlĂ€tter grĂŒner Salat
  • 2 Radieschen
  • 1 Karotte
  • 1 TL Körniger Senf
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Wasser
  • Salz, Pfeffer

Die Chicken Wings waschen und trocken tupfen. Die Chilischotte zwei mal lÀngst durchschneiden.

 

Die Sesamsamen in einer mittelgroßen Pfanne kurz goldbraun toasten. Die Sesamsamen in eine SchĂŒssel geben. Die Chicken Wings in der Pfanne von beiden Seiten, ohne Fett, scharf anbraten. Die Chilischotte zugeben und kurz anbraten.

Mit Teriyaki Soße ablöschen.

Rosmarin zugeben und kurz anbraten. Das Wasser eingiessen und alles ca. 40 Minuten einkochen lassen. Die Chicken Wings immer wieder umdrehen. Die Soße sollte dickflĂŒssig sein.

FĂŒr die Salatsoße Senf mit Rotweinessig, Olivenöl, Wasser, Salz und Pfeffer verrĂŒhren. Salat waschen, die Karotte schĂ€len und mit dem SparschĂ€ler dĂŒnne Streifen schneiden, die Radieschen in dĂŒnne Scheiben schneiden. Alles mit der Soße vermengen.

Die FrĂŒhlingszwiebel fein schneiden.

Die Chicken Wings auf ein Teller legen, mit der Soße begiessen, mit den getoasteten Sesamsamen bestreuen. Mit Salat und FrĂŒhlingszwiebeln servieren 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*