Süßkartoffel-Ravioli in Salbeibutter

Süßkartoffel-Ravioli in Salbeibutter

Ich habe schon immer geträumt irgendwann die USA zu besuchen. Und vor ein paar Jahren ist mein Traum in Erfüllung gegangen und bin nach Florida geflogen 😉 Am ersten Abend haben mich meine Freunde in ein schickes Restaurant eingeladen, das war ein super toller Abend und ich habe endlich die berühmten Sweet Potato Fries probiert. Seitdem bin ich ein wahrer Süßkartoffel-Fan.

Ravioli mit Süßkartoffeln in Salbeibutter ist ein köstliches Pastagericht mit einem Hauch Exotik. Eine leckere Mischung. Man braucht zwar bisschen Zeit bis alles fertig ist, aber es lohnt sich.

Zutaten für den Teig:

  • 400 g Mehl (Typ 00)
  • 4 Eier, verquirlt
  • Prise Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, kleingehackt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL frischer Thymian
  • 2 EL Honig
  • Salz, Pfeffer

Salbeibutter:

  • 50 g Butter
  • Handvoll Salbeiblätter

Das Mehl sieben, mit Eiern und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten (ca. 10 Minuten kneten! So wird der Teig elastisch). In Klarsichtfolie einwickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Süßkartoffeln im Salzwasser kochen, abtropfen lassen und auf die Seite stellen. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die gehackte Zwiebel dazu geben und paar Minuten dünsten. Die Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse durchdrücken und in die Pfanne geben, ganz kurz anbraten (10 Sekunden). Zusammen mit Thymian und Honig mit den Süßkartoffeln vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung abkühlen lassen.

Nun wird der Teig mit einer Nudelmaschine oder einem Nudelholz 1-2 mm dünn ausgerollt. Die Füllung im Abstand von 3 / 4 cm auf die Hälfte des Teiges verteilen.

Auf die Hälfte des Teiges im Abstand von 4 cm nussgroße Kügelchen der Füllung setzen. Rund um die Füllung mit ein bisschen Wasser bepinseln.

Die zweite Hälfte des Teiges darüber legen und in den Zwischenräumen andrücken. Mit einem Rädel-Messer kleine Vierecke ausrädeln. Man kann auch Ausstechformen nehmen.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, die Ravioli darin portionsweise 5-7 Minuten garen.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Salbeiblätter darin anbraten. Über die Ravioli verteilen und servieren.

Polska wersja

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*