Spinat Pasta

Herzlichsten Dank KitchenAid für die wunderbaren Küchenmaschinen und Aufsätze. Sie sind ein Traum. Sie sparen mir so viel Zeit und gleichzeitig machen mein Leben schöner 🙂

Dieses Rezept ist super einfach wenn ihr die Küchenmaschine und die Pasta Aufsätze von KitchenAid besitzt.

Es geht schneller als würdet ihr in den Supermarkt um Pasta zu kaufen … Und es schmeckt sooooooo viel besser. Ich hoffe ihr werdet nie wieder gekaufte Pasta essen 😉

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Weizenmehl (Typ 00)
  • 3 Eier
  • 40 g frischer Spinat
  • 1 TL Salz

In einer Pfanne 1 EL Wasser geben und den Spinat hinzufügen. Etwa 2 Minuten weichkochen. Die Eier und den Spinat in ein Behälter geben und zu einer homogenen Flüssigkeit verarbeiten.

Den Knethaken an der Küchenmaschine anbringen. Das Mehl zusammen mit dem Salz in die Schüssel geben. Die Küchenmaschine auf Geschwindigkeitstufe 4 stellen und langsam die Eiermischung dazugeben, bis der Teig zu einer einheitlichen Kugel wird. Den Teig ca. 5 Minuten lang kneten.

Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Pasta-Roller an der Küchenmaschine anbringen. Die Dicke auf 1 stellen. Auf Geschwindigkeitstufe 2 stellen und den Teig mehrmals durch den Pasta-Roller ziehen, damit er dünner wird. Den Teig nach jedem Rollen einmal falten. Die Dicke auf 2 stellen. Den Teig durch Rollen weiterhin dünner werden lassen. Die Dicke auf 3 stellen und Teig nochmal durch den Roller ziehen. Den Teig vor jedem Rollen mit Mehl bestäuben.

Den Spaghettischneider an der Küchenmaschine anbringen.

Die Geschwindigkeitstute auf 2 stellen und die Nudeln in den Vorsatz geben. Den Nudelteig bei sofortiger Weiterverarbeitung direkt nach dem Durchlaufen um die Hand wickeln und Nester formen oder auf einen Nudeltrockner hängen.

Man kann auch gerne Tagliatelle schneiden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*