Sesam Buttermilch Mischbrot (Weizen-Dinkelvollkorn & Weizenkleie)

Eines meiner Lieblingsbrote. Das Rezept ist wieder ein einfaches Rezept für ein Mischbrot mit ganz wenig Hefe. Man meint, man isst ein Sauerteigbrot 🙂

Man bereitet den Teig super schnell. Wartet ein bisschen, und danach holt man ein tolles Brot aus dem Backofen. Es schmeckt köstlich und hält lange frisch.

Zutaten für ein Leib:

  • 60 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 350 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 5 EL (25 g) Weizenkleie
  • 4 EL Sesamsamen
  • 1 1/2 TL Salz
  • 275 ml lauwarme Buttermilch

Zusätzlich:

  • 1 Ei (Größe S)
  • 1 El Milch
  • 2 EL Sesamsamen

Die Hefe mit dem Wasser und Honig verrühren, 5 Minuten stehen lassen. Beide Mehlsorten sieben. Alle Zutaten zugeben und alles zu einem glatten Hefeteig verarbeiten. Man sollte den Teig ca. 10 Minuten lang kneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. Der Teig sollte sein Volumen verdoppelt haben.

Aus der Schüssel herausnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch mal durchkneten. Zu einem ovalen Leib formen. Ein Gärkörbchen mit Mehl bestäuben und das Brot in das Körbchen legen. Sollten ihr keine Gärkörbchen haben, das Brot einfach auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einem Tuch abdecken und noch mal ca. 1 Stunde gehen lassen. Das Brot sollte in der Zeit sein Volumen fast verdoppelt haben.

Inzwischen eine kleine Auflaufform mit kochendem Wasser füllen, auf den Boden des Backofens legen. Den Backofen auf 240°C (Umluft) vorheizen.

Das Ei mit Milch verquirlen.

Das Brot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen. Mit Ei-Mischung bepinseln, mit Sesamsamen bestreuen. Das Brot mit einem schaffen Messer einschneiden.

Das Brot in den Backofen geben (auf die unterste Schiene). Zuerst bei 240°C Grad 10 Minuten backen.

Danach die Temperatur auf 200°C (Ober-Unterhitze) reduzieren und weitere 15 Minuten backen. Das Brot von dem Backblech lösen und noch mal (ohne Backblech!) in den Ofen geben. Nach weiteren 5 Minuten ist das Brot fertig gebacken.

Ob das Brot wirklich durchgebacken ist, kann man ganz einfach testen. Das Brot aus dem Ofen nehmen und vorsichtig mit dem Finger auf den Boden des Brotes klopfen. Hört es sich hohl an, ist das Brot durchgebacken.

Auf einem Auskühlgitter abkühlen lassen.

Mit einem scharfen Messer schneiden und geniessen 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*