Selbstgemachtes Orangeat – wunderbar aromatisch

Selbstgemachtes Orangeat – wunderbar aromatisch

Ich liebe alles was selbstgemacht ist, besonders wenn mich mein Ergebnis richtig begeistert. Die kandierten Orangenschalen schmecken wunderbar aromatisch und intensiv- fruchtig. Egal ob in der Weihnachtsbäckerei Orangeat kann auch vielseitig zum Verfeinern von Desserts / Süßspeisen wie Obstsalaten, Eis usw… eingesetzt werden. Die süßen Orangenstückchen verleihen eine unverwechselbare Note. Probiert aus 🙂

Zutaten für etwa 1 cup Orangeat:

  • 3 große Orangen, am besten Bio
  • 1 cup Zucker
  • 1/8 cup Wasser

Die Orangen mit kochendem Wasser übergiessen und etwa 2 Minuten stehen lassen. Gründlich waschen und trocknen. Die Orangen schälen und die inneren gelben und weißen Schalenteile der Orangenschalen entfernen.

Die Schalen in Streifen schneiden, danach würfeln. In einen Topf geben und mit kochendem Wasser übergiessen.

Etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Orangenstückchen abgiessen und zurück in den Topf geben, mit kochendem Wasser übergiessen und noch mal 5 Minuten köcheln lassen. Die gekochten Orangenstückchen auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

In einem sauberen Topf 1 cup Zucker mit 1/8 cup Wasser vermischen. Die Orangenstückchen zufügen und alles verrühren. Bei schwacher Hitze, zugedeckt etwa 45 Minuten köcheln lassen. Den Deckel abnehmen und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, abkühlen und abtropfen lassen.

Das fertige Orangeat in einem Glas im Kühlschrank aufbewahren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*