Schwedischer Mandel-Johannisbeerkuchen

Sucht Ihr nach einem tollen Rezept für einen super saftigen und blitzschnellen Kuchen? Schweden macht es möglich 🙂 Ein typischer Kuchen zum Nachmittagskaffee im Sommer!

Der Kuchen lässt sich einfach vorzubereiten und schmeckt sehr lecker. Die Johannisbeeren halten ihn frisch, etwas säuerlich und angenehm süß. Was will man mehr an einem warmen Sommertag?

Zutaten:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 200 g Feinster Zucker
  • 150 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 50 g abgezogene, gemahlene Mandeln
  • 3 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g geschmolzene Butter
  • 300 g frische Rote Johannisbeeren

Den Backofen auf 175°C (Oben- Unterhitze) vorheizen. Den Boden einer Springform (Durchmesser 23 cm) mit Backpapier auslegen.

Die Eier schaumig schlagen nach und nach den Zucker zugeben. So lange rühren bis eine cremige Eiermasse entstanden ist und der Zucker sich aufgelöst hat. Das Mehl mit dem Backpulver sieben. Nach und nach unter die Masse rühren. Vanilleextrakt, geschmolzene Butter und die Mandeln unterrühren.

Zum Schluss die Johannisbeeren unterheben. Den Teig in die Form geben und glatt streichen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 – 45 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*