Scandinavian Cinnamon Buns

Ein einfaches Rezept für Skandinavische Zimtschnecken die nicht mal Zuckerguss brauchen, weil sie ganz ohne was so aromatisch und so lecker sind 🙂 Sie riechen nach Weihnachten und schmecken köstlich! Mit einem Glas Tee – ein Nachmittagstraum.

In Skandinavischen Ländern wird meistens mit starkem Mehl gebacken, da das Gebäck viel länger frisch bleibt und der Teig elastischer und besser zum Verarbeiten ist. Ihr könnt natürlich auch das herkömmliche Mehl nehmen.

Zutaten für 20 Stück:

  • 42 g Frische Hefe
  • 500 ml lauwarme Milch
  • 1 Ei (Größe M)
  • 850 g Weizenmehl (Typ 00)
  • 100 g Feinster Zucker
  • 2 TL Kardamom, gemahlen
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g weiche Butter

Füllung:

  • 200 g weiche Butter
  • 150 g Feinster Zucker
  • 4 TL Zimt

Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Die Hefe mit der Milch verrühren, das Ei zugeben und noch mal verrühren, zum Mehl geben. Die restlichen Zutaten zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, abdecken und an warmen Ort ca. 2 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte das Volumen verdoppelt haben.

Für die Füllung alle Zutaten vermengen.

Der aufgegangene Teig noch mal kurz kneten, halbieren. Jedes Stück zu einem Rechtecht ausrollen (40 x 30 cm) und jeweils mit der Hälfte der Füllung bestreichen.

Beide aufrollen. In ca. 2,5 cm breite Stücke schneiden. Die Zimtschnecken auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Mit einem Tuch abdecken und noch mal ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Die Teilchen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Noch warm mit einem Glas Lieblingstee geniessen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*