Rote Bete Ingwer Suppe mit Puy-Linsen – Gesund, wärmend und lecker

Der graue Herbst und der Winter ist nicht wirklich meine Jahreszeit. Aber ich versuche das Beste draus zu machen 🙂 Diese Jahreszeiten haben auch was schönes … Die kalte Jahreszeit ist die richtige Zeit für Wohlfühlspeisen wie heiße Suppen und Eintöpfe. Sie wärmen Leib und Seele und füllen den hungrigen Magen auf gesunde Art.

Die Rote Bete Suppe wird mit viel Ingwer gekocht und mit leckeren und super gesunden Linsen serviert. Sie schmeckt super köstlich, macht satt und wärmt innerlich. Diese Suppe gehört jetzt unbedingt auf den Tisch!

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Rote Bete, roh!
  • 1 große rote Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 7 cm Ingwer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 L Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Schmand
  • 1 TL Chiliflocken
  • 100 g Puy-Linsen (grüne Linsen)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 EL Saure Sahne

Die Rote Beten schälen und würfeln. Die Zwiebel und Knoblauch abziehen und klein hacken. Ingwer schälen und auch klein schneiden.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin paar Minuten anbraten. Die Rote Bete zugeben und kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das ganze Gemüse sollte mit der Brühe komplett bedeckt sein. Alles ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Linsen waschen und in ca. 300 ml Wasser ca. 25 Minuten garen, abgiessen.

Die Suppe vom Herd nehmen und in einem Mixer zusammen mit Schmand pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Die Suppe und Schalen füllen. Den Schnittlauch fein hacken. Die Linsen in die Suppe geben und mit je 1 EL Saure Sahne und Schnittlauchröllchen sofort servieren. YUMMY

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*