Ribiselkuchen mit Baiserhaube und Mandelblättchen

Gott sei Dank gibt es wieder frische Johannisbeeren direkt aus dem Garten. Sooo lecker und sooo einfach vorzubereiten. Mein Lieblingskuchen der Saison. Ein leckerer Keksboden mit säuerlichen Johannisbeeren, knackiger Baiserhaube und knusprigen Mandelblättchen. Klingt das nicht gut???

Die Mischung von säuerlichen Johannisbeeren und süßem Baiser ist für mich das beste was ich mir im Sommer vorstellen kann 🙂

Zutaten für den Teig:

  • 160 g Mehl
  • 70 g kalte Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 2 Eigelbe (Größe M)
  • 1 EL Saure Sahne (10% Fett)
  • 1/2 TL Backpulver

Füllung:

  • 400 g Rote Johannisbeeren
  • 1 EL Speisestärke

Baiserhaube:

  • 2 Eiweiß
  • 100 g Feinster Zucker
  • Prise Salz
  • 1/2 TL Speisestärke
  • Handvoll Mandelblättchen

Die Zutaten für den Teig in einem Food Processor oder schnell mit den Händen zu einem Mürbeteig verarbeiten. Achtung der Teig wird ziemlich klebrig sein. Am besten die Hände mit etwas Mehl bestäuben und den Teig zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Boden einer Springform (Durchmesser 23 cm) mit Backpapier auslegen. Teig aus dem Kühlschrank herausholen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (23 cm Durchmesser ausrollen). In die Springform geben und leicht an den Boden andrücken. Mit einer Gabel einstechen und noch mal für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Inzwischen die Johannisbeeren mit der Speisestärke vermischen. Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Die Springform aus dem Kühlschrank herausnehmen und sofort in den Backofen stellen. Den Boden ca. 18 Minuten backen. Aus dem Backofen herausnehmen.

Die Zutaten für den Baiser sollten alle Zimmertemperatur haben.

Das Eiweiß zuerst kurz aufschlagen, die Prise Salz zugeben und so lange schlagen bis ein steifer Schaum entstanden ist. Jetzt löffelweise den Zucker zugeben und weiter schlagen bis eine cremige, glänzende Masse entstanden ist. Zum Schluss die Speisestärke zugeben und vorsichtig unterheben.

Die Johannisbeeren auf den vorgebackenen Boden geben.

Die Baisermasse darauf geben und glatt streichen.

Mit Mandelblättchen bestreuen.

Die Temperatur des Backofens auf 140°C (Umluft) reduzieren. Den Kuchen ca. 50 Minuten backen. Die Tür des Backofens öffnen und den Kuchen im Backofen (bei offener Tür!) auskühlen lassen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*