Rhabarber-Baiser Kuchen mit pürierten Himbeeren

Rhabarber-Baiser Kuchen mit pürierten Himbeeren

Puhhhh Gott sei dank gibt es noch Rhabarber 🙂 Fruchtig, leicht und sommerlich frisch – so müssen Kuchen sein. Ich meine wer will schon an heißen Tagen auf leckere Kuchen verzichten? Ich ganz bestimmt NICHT 😉 Das säuerliche zarte Gemüse trifft in dem Fall den knusprigen Mürbeteig und süßen Baiser – eine köstliche und feine Gesellschaft.

Zutaten für den Mürbeteig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 200 g kalte Butter
  • 50 g Zucker
  • Prise Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 4 Eigelbe (Größe L)

Zutaten für Baiser:

  • 4 Eiweiße (Größe L)
  • 200 g Feinster Zucker
  • 1 EL Speisestärke

Zusätzlich:

  • 600 g Rhabarber
  • 3 EL Speisestärke
  • 100 g Himbeeren
  • 100 g Himbeermarmelade
  • 4 EL Mandelblättchen

Das Weizenmehl und die Stärke auf die Arbeitsfläche sieben. Die kalte Butter kleinschneiden und zusammen mit dem Zucker Salz und dem Backpulver mit dem Mehl zu Streuseln verarbeiten. Die Eigelbe zufügen und schnell zu einem glatten Teig verkneten. Kurz in den Kühlschrank stellen. Eine Backform (ca. 24 x 34 cm) fetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig in der Form ausrollen, oder mit Fingern andrücken. In den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 170°C vorheizen (Ober- Unterhitze). Sobald der Backofen die Temperatur erreicht hat die Backform aus dem Kühlschrank herausnehmen und den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen.

Inzwischen den Rhabarber waschen, trockentupfen (nicht schälen!) und in ca. 1 cm große Stückchen schneiden. Die Himbeeren pürieren mit dem Rhabarber in eine große Schüssel geben und mit Stärke vermengen.

Für den Baiser die Eiweiße steifschlagen. Den Zucker löffelweise zufügen und ca. 3 Minuten weiterschlagen bis eine glänzende (sehr dickflüssige) Masse entstanden ist. Die Stärke zufügen und weitere 30 Sekunden schlagen.

Die Backform aus dem Backofen herausnehmen und den Boden mit 100 g Himbeermarmelade bestreichen. Den Rhabarber darauf verteilen. Eischnee gleichmäßig auf dem Rhabarber verteilen und mit Mandelblättchen bestreuen. In den Backofen geben und ca. 20 Minuten bei 170°C backen. Die Temperatur auf 60°C reduzieren, auf Umluft umschalten und weitere 15 Minuten backen, so wird das Baiser außen knusprig innen zart. Aus dem Backofen herausnehmen und in Stücke schneiden. Et voilà 😊

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*