Quark-Blaubeer-Schnecken mit Orangen-Zuckerguss

Dank meiner Mum konnte ich endlich diese Hefeschnecken backen. Eine Erinnerung an meine Kindheit … sowas köstliches und feines … Meine Mama kam zum Besuch und hat mir nämlich polnischer Quark mitgebracht 🙂

Die Teilchen sind super weich und ultra lecker, süß und säuerlich. Erfrischend gut!!! Allen haben sehr gut geschmeckt. Danke Mama 🙂

Zutaten:

  • 550 g Mehl
  • 10 g Trockenhefe
  • Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 80 g weiche Butter
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier (Größe L)

Käse-Füllung:

  • 50 g weiche Butter
  • 1/2 cup Puderzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • 300 g Magerquark
  • 200 g Blaubeeren

Orangen-Zuckerguss:

  • 1 cup Puderzucker
  • 2 EL frisch gepresster Orangensaft
  • Schale einer Orange

Das Mehl in eine große Schüssel sieben, mit Trockenhefe vermischen. Die Milch lauwarm erwärmen. die restlichen Zutaten mit der Milch zum Mehl geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig am besten ca. 10 Minuten kneten. Der Teig wird ziemlich klebrig sein – und so muss er sein 🙂

Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und ca. 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte sein Volumen verdoppelt haben.

Inzwischen die Füllung vorbereiten. Alle Zutaten außer Blaubeeren glatt verrühren, auf die Seite stellen.

Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 45 x 35 cm) ausrollen. Mit der Quark-Creme bestreichen, mit Blaubeeren bestreuen.

Teig von der langen Seite aufrollen und in 12 Stücke schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (23 x 33 cm) setzen. Mit einem Tuch abdecken und noch mal ca. 30 Minuten gehen lassen.

 

Den Backofen auf 180°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Die Schnecken im vorgeheizten Backofen ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen herausholen.

Für den Orangen-Zuckerguss alle Zutaten mit einem Schneebesen verrühren. Entweder etwas mehr Zucker oder Saft zufügen um die perfekte Konsistenz zu bekommen. Die Schnecken damit bepinseln. Noch warm geniessen 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*