Polnischer Vintage Apfelkuchen – “Szarlotka”

Der älteste Kuchen Polens. Schon meine Uroma hat ihn gebacken. Der Kuchen ist sehr beliebt in Polen und man bekommt ihn fast immer zum Nachmittagskaffe und man kann ihn in fast jeder Konditorei kaufen. Eine leckere, nach Zimt duftende Apfelfüllung umfüllt mit zwei knusprigen Schichten Mürbeteig. Man bereitet ihn sehr schnell vor und er ist in ca. 1,5 Std. komplett fertig. Empfehlenswert 🙂

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei (Größe M)
  • 250 g kalte Butter

Zutaten für die Apfel-Füllung:

  • 1,5 kg Äpfel
  • 80 – 100 g Zucker
  • 1 TL Zimt

Zusätzlich:

  • 1 EL Paniermehl
  • Puderzucker

Das Mehl mit dem Packpulver sieben. Mit Zucker, Vanillezucker und Butter kurz in einem Food Processor zu Streuseln verarbeiten. Das Ei zugeben und schnell zu einem Mürbeteig verkneten. In eine Kugel formen, flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 – 40 Minuten ins Gefrierfach legen.

In Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Die Äpfel mit Zucker und Zimt In einem großen Topf oder einer Pfanne ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Den Backofen auf 180°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Eine Backform (23 x 23 cm) mit Backpapier auslegen. Die Hälfte des Teiges in Scheiben schneiden und den Boden der Backform auslegen. Mit Fingern in den Boden drücken. Mit Paniermehl bestreuen.

Die Äpfel darauf geben und glatt streichen. Die andere Hälfte des Teiges grob raspeln und gleichmässig auf den Äpfeln verteilen.

Den Kuchen ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun backen. Aus dem Ofen herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*