Polnischer Schoko Mohnkuchen – Der Lieblingskuchen meiner Kindheit

Der Lieblingskuchen meiner Kindheit – für mich der absolute Traum. Schoko Mohnkuchen der in meiner Familie immer zu Weihnachten, Ostern und fast allen Geburtstagen gebacken wurde und an dessen Geschmack ich mich auch heute noch ziemlich gut erinnern kann.

Ich weiß noch wie meine Mama mich an den Tisch setzte nach dem sie die winzig kleine Mohmühle an den Tisch montiert hat und ich ??? Naja ich saß da, stundenlang … und musste den Mohn mahlen. Ehrlich gesagt mochte ich es gar nicht aber ich durfte immer die Schüssel in der die Masse für den Mohnkuchen angerührt wurde, mit meinen Fingern sauber machen. Ich war immer so glücklich !!!

Der Mohnkuchen ist sehr saftig und aromatisch. Er zergeht auf der Zunge. Er schmeckt Tag zu Tag immer besser. Er trocknet nicht aus. Ich sag’s euch – der absolute Traum!!!

Zutaten:

  • Mohnmasse aus diesem Rezept
  • 150 g weiche Butter
  • 6 Eier (Größe L)
  • 1/2 cup Brauner Zucker
  • 100 g Zartbitterschokolade (mind. 54% Kakao)

Den Backofen auf 175°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen.

Die Butter schaumig rühren, den Zucker nach und nach zugeben und alles so lange rühren bis eine fluffige, cremige Masse entstanden ist. Die Schokolade klein hacken. Die Eier trennen. Die Eigelbe nach und nach unterrühren. Mit der Mohnmasse und der gehackten Schokolade vermengen. Das Eiweiß steif schlagen. Vorsichtig unter die Mohnmasse unterheben.

Die Masse in die Form füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen ca. eine Stunde backen. In der Form auskühlen lassen.

Zutaten für den Schoko-Guss:

  • 100 g Zartbitterschokolade (mind. 54% Kakao)
  • 120 ml Schlagsahne
  • 1 EL Honig

Die Schokolade klein hacken. Die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen (nicht aufkochen!) vom Herd nehmen. Die Schokolade und den Honig hinzufügen und 2 Minuten stehen lassen. Mit einem Schneebesen verrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Den Kuchen damit begießen. Große Stücke schneiden und genießen 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*