Pad Thai – klassisch, schnell, vegetarisch & lecker

Mein Lieblings-Fast- und Street Food 🙂 Endlich teile ich euch das Rezept mit.

Der erste Besuch in Thailand … nach einem langen Flug hat man Hunger … man fragt bzw. man bestellt ein Gericht was schnell geht und satt macht. Ahh es muss ja auch nicht gleich was besonderes sein 🙂 Hauptsache schnell … Wisst ihr was? Ich habe mich sofort verliebt.

Dieses Rezept habe ich in der “May Kaidee” Kochschule in Bangkok gelernt … Jetzt werdet ihr mir wahrscheinlich nicht glauben, aber das Gericht (wenn man das Gemüse vorbereitet hat) wird in ca. 4 – 5 Minuten fertig. Man kann es einfach vegetarisch essen. Man kann aber, bevor man das Gemüse in den Wok gibt, entweder Hähnchen, Tofu oder Garnelen anbraten.

Ihr könnt auch gerne die Schärfe variieren. Mit Sojasoße würziger machen.

Das Gericht ist einfach ein Traum. Ich zeige Euch Schritt für Schritt wie man das Gericht super schnell zaubert 🙂

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 kleine Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 kleine Karotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Eier (Größe M)
  • 200 g Reisnudeln
  • 2 EL Helle Sojasoße
  • 1 TL Brauner Zucker
  • Handvoll Mungobohnensprossen, frisch (Aldi)
  • 2 EL Gesalzene oder getoastete Erdnüsse
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chili
  • Saft einer 1/2 Limette

Am besten wenn man alles gleich vorbereitet und alles zur Hand hat. Die Nudeln ca. 5 Minuten kochen, abgiessen und mit kaltem Wasser abspritzen.

Das Gemüse klein schneiden oder klein hacken.

Das Öl in einem Wok erhitzen. Die Tomaten, Karotten, Zwiebel und Knoblauch zugeben und paar Minuten anbraten. In die Mitte die Eier geben und kurz anbraten.

Alles umrühren. Die Reisnudeln und 3 EL Wasser zugeben, kurz anbraten.

Die Sojasoße, Zucker, Sprossen, Chili, Erdnüsse und Frühlingszwiebeln zugeben. Schnell umrühren. Mit Limettensaft beträufeln.

Die Nudeln halbieren und auf zwei Teller geben. Mit gehackten Erdnüssen und Chiliringen bestreuen und sofort servieren. Mit Sojasoße nachwürzen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*