Oreo Chocolate Brownie Pie

Viva Oreos!!! Viva Schokolade!!! Ja ja ja ich weiß schon wieder Schokolade … aber was soll ich machen wenn ich sie manchmal einfach brauche 😉 … Na gut, ich hatte noch Lust auf was saueres 🙂 Dann kamen halt noch Blaubeeren obendrauf… und kalte, geschlagene Sahne – sooo erfrischend!! FĂŒr mich eine super leckere Mischung … Die Blaubeeren schmecken gerade so gut! Die Tarte an sich ist einfach Mega! Oreo-Kruste und zarte Schoko-FĂŒllung … was braucht man mehr wenn man schon von Schokolade trĂ€umt …

Zutaten fĂŒr den Oreo-Kruste:

  • 250 g Oreo Kekse
  • 100 g geschmolzene Butter

Zutaten fĂŒr die FĂŒllung:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 125 g Butter
  • 2 Eier (GrĂ¶ĂŸe L)
  • 75 g Feinster Zucker
  • 75 g Brauner Zucker (Muscovado)
  • 1 kleine Tasse Espresso, abgekĂŒhlt
  • 100 g Weizenmehl
  • 1 TL Vanilleextrakt

ZusÀtzlich:

  • 300 ml Schlagsahne
  • 100 g Blaubeeren

Den Backofen auf 180°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Eine Taree-Form (Durchmesser 23 cm) vorbereiten.

Die Oreo Kekse in einem Food Processor zerkleinern, die geschmolzene Butter zufĂŒgen und mit den gemahlenen Keksen vermengen. Die Masse in die Form geben, gut und fest andrĂŒcken.

Die Schokolade mit Butter im Wasserbad schmelzen lassen, leicht abkĂŒhlen. Die Eier mit Zucker (beiden!) so lange schlagen bis eine cremige Masse entstanden ist (die Eier-Zucker Masse sollte sehr hell sein). Die geschmolzene Schokolade, Vanilleextrakt, das gesiebte Mehl und Espresso zugeben und alles vorsichtig verrĂŒhren. Die Masse auf den Oreo-Boden geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen herausholen und abkĂŒhlen lassen. Kurz vor dem Servieren die Sahne steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen, mit Blaubeeren bestreuen, mit Kakao bestĂ€uben und servieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*