Mein Berühmter Karottenkuchen mit Vanille Creme und Pecan Nüssen

Dieser Karottenkuchen ist der dankbarste Kuchen der Welt … Er ist super saftig … Er ist schnell zubereitet … Er schmeckt sogar nach ein paar Tagen köstlich und bleibt schön frisch! Es gibt so viele Karottenkuchen Rezepte und jeder behauptet, er hätte das beste 🙂 Nun ja dies hier ist für mich das beste Rezept EVER! Ich mag nämlich nicht wenn man die Nüsse mitbackt mit dieser ultra süßen Frischkäse Creme die einfach nur viel zu süß ist …

Fakt ist – Meine Freunde, Bekannte, Familie und Arbeitskollegen – Jeder, der diesen Kuchen probiert hat war sehr positiv überrascht … UND immer wieder wenn ich sie frage was ich als Nachspeise backen sollte, sagen sie was wäre mit Deinem Karottenkuchen? Probiert aus! Ich liebe diesen Kuchen … SOOOO LECKEEERRR

Zutaten für den Kuchen:

  • 2 Eier (Größe L)
  • 130 g Brauner Zucker
  • 150 ml Rapsöl
  • 200 g Karotten, fein gerieben
  • 100 g Ananas, gewürfelt und klein gehackt
  • 50 g Kokosraspeln
  • 200 g Mehl
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Salz

Zutaten für die Vanille Creme:

  • 200 ml Schlagsahne
  • 250 g Mascarpone
  • 6 EL Vanillezucker

Den Backofen auf 150°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenform (11 x 23 cm) mit fetten und Paniermehl bestreuen.

In einer großen Schüssel die Eier solange schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Die Eiermasse sollte sehr hell und cremig sein. Nach und nach den Zucker zugeben. Das Rapsöl langsam zugeben und weiter schlagen. Die fein geriebenen Karotten, Ananas und Kokosraspeln zu der Eiermasse geben und vorsichtig vermischen. Mehl, Zimt, Backpulver, Natron und Salz sieben und nach und nach zu der Masse geben. Vorsichtig unterheben.

Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen. Den Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen.

Für die Vanille Creme die Sahne und Mascarpone in eine Schüssel geben und zuerst bei niedriger Stufe, danach auf höhster Stufe schlagen bis eine feste Creme entstanden ist. Vanillezucker zugeben und kurz verrühren.

Den Kuchen durchschneiden.

Die Hälfte der Creme auf den einen Boden geben. Den anderen Boden darauf legen und die restliche Creme darauf streichen. Mit gehackten Pecannüssen bestreuen. Fertig 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*