Zarte Marzipan Kekse

Jaaaa, ich weiß, Weihnachten steht noch nicht vor der Tür 😉 aber was soll man machen, wenn man gerade Eigelbe übrig hat?! Da ich ein Cookie Monster bin, der Marzipan liebt, fiel meine Wahl auf Zarte Marzipan Kekse. Zubereitung – einfach und schnell; Geschmack – lecker, so wie es sein soll, was will man mehr…? Na gut – Weihnachten wäre nicht schlecht, aber HEY! Man kann nicht alles haben und Kekse gehen immer…

Zutaten für ca. 80 Kekse:

  • 260 g Marzipan Rohmasse
  • 120 g Puderzucker
  • 180 g Butter
  • 2 cups Mehl
  • 1/2 cup Stärke
  • 4 Eigelbe
  • 2 TL Mandelextrakt, oder ein Fläschchen Bitter-Mandel Aroma

Alle Zutaten in einem Food Professor zu einem glatten Teig verarbeiten. Man kann das auch mit den Händen machen 😉 dauert aber etwas länger … Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 170°C (Umluft) vorheizen. 4 Backbleche werden benötigt.

Den Teig in kleine (etwa walnussgroße) Kugeln formen. Auf Backbleche legen und mit einer Gabel einen Gitter eindrücken. Die Kekse ca. 10-12 Minuten backen. Auskühlen lassen und in einer Metallbox aufbewahren. Mit Puderzucker bestäuben. Fertig 🙂

2 Comments

  1. Hallo Agnes, ich habe im Netz dein Rezept der zarten Marzipankekse gefunden, welche ich gerne nachmachen würde. Leider schreibst du manchmal von Gramm und dann wieder von Cups. Wieviel Gramm sind denn 1 Cup. Auch wenn der Post schon älter ist, würde ich mich über eine Antwort freuen. Lieben Gruß Sabine

    • Hallo Liebe Sabine, ohh ich weiß ich versuche schon seit Monaten alles abzuwiegen. Ich habe jahrelang und Costa Rica und USA gelebt und dort habe ich nur Cups benutzt. 1 cup hat in der Regel zwischen 240 / 250 ml Kapazität. 1 cup Mehl sind dann ca. 120-150 g. 1 cup Speisestärke ca. 130 g. Ich hoffe das hilft dir weiter 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*