Lebkuchen Tannenbäume mit Cranberryfüllung

Ohh Gott wie ich Lebkuchen liebe 🙂 Die zusammen mit meinen Lieblingsbeeren ist der absolute Traum für mich. Der Teig ist der dankbarste Teig der Welt. Man muss ihn zwar über Nacht stehen lassen aber dann lässt er sich sowas von kinderleicht ausrollen. Am nächsten Tag sind die Lebkuchen zart und schön weich. Die Cranberryfüllung ist etwas säuerlich, was aber perfekt zu den süßen Lebkuchen passt 🙂

Zutaten für den Teig:

  • 200 g flüssiger Honig
  • 300 g Brauner Zucker
  • 2 EL Backkakao
  • Prise Salz
  • 150 ml Orangensaft (10 EL)
  • 250 g Butter
  • 1/2 TL Hirschhornsalz
  • 800 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 3 EL Lebkuchengewürz

Zutaten für die Füllung:

  • 500 g frische Cranberries
  • 150 g Brauner Zucker
  • 90 ml Orangensaft (6 EL)

Zuckerguss:

  • 1 Eiweiß (Größe M)
  • 150 g Puderzucker

Honig, Zucker, Kakao, Prise Salz und Orangensaft in einem Topf aufkochen. Butter in Stückchen schneiden. Den Topf vom Herd nehmen und die Butter unterrühren. Die Masse in eine Rührschüssel füllen und lauwarm abkühlen lassen. Inzwischen Hirschhornsalz in 2 EL kaltem Wasser auflösen. Das Mehl direkt in die Rührschüssel sieben. Lebkuchengewürz und Hirschhornsalzlösung zugeben. Alles mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel mit einer Klarsichtfolie abdecken und bei Zimmertemperatur über Nacht ruhen lassen. Am nächsten Tag die zuerst die Cranberryfüllung zubereiten. Die Cranberries waschen, trocken tupfen und in einem kleinen Topf mit Zucker und Orangensaft aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 – 10 Minuten köcheln lassen bis die Cranberries aufgeplatzt und schön weich sind. Die Cranberries mit einem Stabmixer pürieren und abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180°C (Ober- Unterhitze). Falls ihr mehrere Backbleche habt, diese mit Backpapier belegen und den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen und Tannenbäume in verschiedenen Größen ausstechen. Die Hälfte der Plätzchen mit einem kleinen, runden Ausstecher Löcher ausstechen. Die Lebkuchen auf die Backbleche setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 8 – 10 Minuten backen.

 

Die Lebkuchen auskühlen lassen.

Die Hälfte der Plätzchen mit der Cranberryfüllung bestreichen.

Die andere Hälfte mit den Löchern darauf setzen, leicht andrücken.

Für die Glasur das Eiweiß steif schlagen, nach und nach den Zucker zugeben und so lange schlagen bis eine glänzende Glasur entstanden ist. In einen Spritzbeutel füllen und die Tannenbäume nach Belieben verzieren.

Die Lebkuchen gut trocknen lassen. In Blechdosen gelagert, halten die Lebkuchen bis 5 Wochen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*