Kürbis – Espresso – Schoko – Gugelhupf

Ein schöner Herbstkuchen, der gut zum Nachmittags Kaffee passt 🙂 getränkt mit Rum-Kaffee Glasur … Er ist sehr saftig und bleibt sehr, aber wirklich sehr lange saftig … Und der Kuchen ist etwas gesunder wie andere … In den Teig kommt nämlich Vollkorn Mehl und kein Butter …. Ja gut da ich Schokoladenfan bin, musste sie natürlich in den Kuchen 🙂 Probiert aus! Lekkaaa

Die wunderschöne Backform von Nordic Ware gibt es hier.

Zutaten für den Teig:

  • 425 g Kürbispüree
  • 4 Eier (Größe L)
  • 3/4 cup (180 ml) Pflanzenöl
  • 1 cup (200 g) Brauner Zucker
  • 3/4 cup (150 g) Feinster Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 cups (320 g) Weizenvollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 1/2 Pumpkin Pie Gewürz
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 50 g Zartbitterschokolade, gerieben

Espresso-Füllung:

  • 1/3 cup (65 g) Brauner Zucker
  • 1 EL Espressopulver
  • 1/2 TL Zimt

Glasur:

  • 1/3 cup (75 ml) frisch gebrühter Schwarzer Kaffee
  • 1/3 cup (75 g) Feinster Zucker
  • 2 EL rum

De Backofen auf 175°C (Ober-Unterhitze vorheizen). Eine Gugelhupfform (10 cup / 2,5 Liter) fetten und mit Mehl bestäuben.

Das Kürbispüree in eine große Schüssel geben und mit Eiern , Öl, Zucker und Vanilleextrakt verrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver, Natron, Salt und Gewürzen in einer anderen Schüssel vermischen, sieben und zu der Kürbis-Eier-Mischung zugeben. Zum Schluss die geriebene Schokolade unterheben.

Für die Espresso-Füllung alle Zutaten vermischen.

1/3 des Teiges in die Form geben, die Hälfte der Espresso-Swirl-Füllung darauf streuen. Wieder 1/3 des Teiges in die Form geben, der Rest von der Füllung darauf streuen. Der Rest des Teiges darauf geben, glatt streichen.

Die Backform in den Backofen geben und ca.eine Stunde goldbraun backen. Aus dem Backofen herausholen und ca. 15 Minuten in der Form lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen.

Für den Guss den Kaffee mit dem Zucker verrühren, danach Rum unterrühren. Den noch heißen Kuchen damit bepinseln. In Stücke schneiden, servieren, geniessen 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*