Koreanisches Gochujang-Hähnchen

Koreanisches Gochujang-Hähnchen

Wer sich auf eine kulinarische Reise in das Land der Kirschbäume und Tempel begeben will, sollte diese koreanischen Hähnchenunterschenkel ausprobieren. So lecker und super einfach. Das Fleisch ist so saftig, dass man nicht mal was dazu bräuchte. Da ich immer Hunger habe bereite ich oft Kimchi Reis oder einfach einen knackigen Salat – einfach ein tolles Gericht.

Zutaten für 2 Personen:

  • 6 Hähnchenunterschenkel
  • 4 Knoblauchzehe, klein gehackt
  • 1 kleine Zwiebel, klein gehackt
  • 2 cm großes Stück Ingwer, klein gehackt
  • 1/4 cup Honig
  • 1/4 cup Gochujang, koreanische Chilipaste
  • 1/4 cup Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 TL gemahlener Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Meersalz

Zum Garnieren:

  • geröstete Sesamsamen
  • Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten

Das Fleisch waschen und trockentupfen, in eine große Schüssel geben. Für die Marinade die restlichen Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen. Die Hähnchenunterschenkel mit der Marinade begießen und etwa 4 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren.

 

Backofen auf 180°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen und die Hähnchenschenkel darauf legen.

Etwa 45 Minuten backen, immer wieder mit der Marinade bepinseln. Je nach Größe der Hähnchenschenkel könnte sich die Garzeit verlängern. Aber nach einer Stunde sollten sie schön gebacken sein.

Mit gerösteten Sesamsamen und gehackten Frühlingszwiebeln servieren. Dazu passt ein knackiger Salat, gebratener Kimchi Reis oder ein Stück Baguette.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*