Koreanischer Gebratener Kimchi Reis

Koreanischer Gebratener Kimchi Reis

Gebratener Kimchi Reis – die weltbeste, einfachste UND leckerste Beilage die man sich vorstellen kann. Sehr beliebt in der koreanischen Küche. Man braucht nur wenige Zutaten und in etwa 15 Minuten hat man ein tolles Gericht. Ihr werdet ihn lieben. Der Reis schmeckt am besten mit einem selbstgemachten Kimchi. Ein tolles Rezept findet ihr hier.

Der Kimchi Reis wird oft mit einem Spiegelei obendrauf serviert.

Zutaten:

  • 3 EL Pflanzenöl
  • 2 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 kleine Zwiebel, halbiert und in Ringe geschnitten
  • 1 cup Kimchi, in kleine Stücke geschnitten + 2 EL Kimchi-Saft
  • 2 cups Jasmin Reis
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Sesamöl
  • Frisch gemahlener Schwarzer Pfeffer
  • 3 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

Auf meiner letzten Asien-Reise habe ich endlich gelernt wie man den Reis (den man später anbratet!) richtig kocht 😉 UND zwar – man sollte den Reis in eine Schüssel geben, mit kaltem Wasser begießen und über Nacht stehen lassen, danach abgießen und abspülen. Die 6-fache Menge Wasser mit 1-2 TL Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Reis zugeben und alles einmal umrühren. Bei mittlerer Hitze je nach Sorte 10-45 Minuten (siehe Verpackung) kochen. Jasmin Reis braucht nur 10 Minuten bis er gekocht ist. Reis in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.

Das Pflanzenöl in einem Wok erhitzen. Den Knoblauch und die Zwiebel ca. 3 Minuten darin dünsten. Den Kimchi hinzufügen und alles gründlich verrühren. Danach den Reis, die Sojasoße, das Sesamöl und die Frühlingszwiebeln in den Wok geben. Alles kräftig verrühren und mit Pfeffer würzen.

Je nach dem wie scharf man das Gericht haben möchte, kann man mit der Kimchi Menge variieren.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*