Karotten-Mandeln-Gugelhupf mit Orangenguss

Irgendwie schmeckt der Kuchen so richtig nach Sommer 🙂 Schön erfrischend und sooo saftig … Die Mischung von gemahlenen Mandeln, Karotten und Orangen ist der Hammer. Und der Kuchen schmeckt sogar am nächsten Tag besser und saftiger als gleich nach dem Backen. Die getoastete Mandelblättchen verleihen dem Kuchen einen tollen, besonderen Geschmack.

Zutaten für den Kuchen:

  • 3 Eier (Größe L)
  • 200 g Feinster Zucker
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 250 g Karotten (Gewicht von geschälten Karotten)
  • abgeriebene Schale einer Orange
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 290 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • Prise Salz

Zutaten für den Orangen-Guss:

  • 100 g Puderzucker
  • 2-3 EL Orangensaft

Zusätzlich:

  • 70 g Mandelblättchen

Den Backofen auf 170°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Eine Gugelhupfform (mindestens 2 Liter Fassungsvermögen) fetten und mit Mehl bestäuben.

Die Karotten fein reiben, die Schale der Orange abreiben.

Die Eier mit Zucker in eine große Schüssel geben und so lange rühren bis die Masse das Volumen verdreifacht hat. Die Masse weiter rühren und dabei das Öl langsam einfließen lassen. Die Karotten, die Orangenschale und die Mandeln zugeben. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und zusammen mit Salz zur Masse geben. Alles schnell verrühren. Die Masse in die Form geben und sofort in den Ofen geben.

Den Kuchen ca. 50 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen herausnehmen und ca. 5 Minuten in der Form lassen, danach aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen.

Inzwischen die Mandelblättchen in einer Pfanne goldgelb toasten, abkühlen lassen.

Kurz vor dem Servieren den Orangen-Guss zubereiten. Den Puderzucker sieben und mit dem Orangensaft verrühren. Je nach dem wie dickflüssig ihr den Guss haben wollt, entweder Puderzucker oder Saft zugeben. Den Kuchen damit begiessen. Mit den Mandelblättchen bestreuen. Guten Appetit 🙂

Der Kuchen lässt sich gut einfrieren. Er bleibt auch ein paar Tage schön frisch und saftig!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*