Italienischer Birnen-Mascarpone Kuchen

Leicht, fluffig, weich und saftig 🙂 mit knusprigen Mandelblättchen und nur einem Hauch von Puderzucker … Ich hoffe ich habe nichts vergessen … Dieser Kuchen schmeckt super frisch und man denkt es wäre ein italienisches Sommer Dessert. Es gibt eine Konditorei am Gardasee (in Gargano um genau zu sein), die diesen Kuchen mit einem Sahnehäubchen und einer Tasse Cappuccino serviert. Ein Traum 🙂

Zutaten:

  • 2 große Birnen
  • 3 Eier (Größe L)
  • 250 g Mascarpone
  • 125 g Feinster Zucker
  • 20 g Vanillezucker
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 210 g Weizenmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 50 g Mandelblättchen

Den Backofen auf 160°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Eine Springrom (Durchmesser 23 cm) mit Backpapier auslegen.

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben!

Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und so lange rühren bis eine sehr helle Masse entstanden ist und der Zucker sich komplett aufgelöst hat. Die Masse sollte sein Volumen verdreifacht haben. Zu der Eiermasse den Mascaprone zugeben, nach und nach. Danach das Öl langsam zugeben.

Inzwischen die Birnen schälen, entkernen, vierten und in dünne Scheiben schneiden.

Das Mehl mit der Stärke, Natron und Backpulver sieben und unterrühren. Die Birnen zugeben und vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und mit Mandelblättchen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten goldgelb backen.

Aus dem Backofen herausnehmen und abkühlen lassen.

Den Springformrand lösen und den Kuchen auf eine Tortenplatte geben.

Vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.

Ich nehme dafür diesen Mascarpone.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*