Irish Soda Bread

Das berühmte Brot aus Irland hat eine schöne knusprige Kruste, von innen ist es locker und es wird auf der Irischen Insel traditionell zum Räucherlachs gereicht. Ich hätte nicht gedacht, dass das Brot so lecker wird 🙂 Man muss den Teig nicht mal gehen lassen. Es geht so schnell und einfach. Irlands bestes Brot ist nicht umsonst zu einer nationalen Institution geworden.

Das Irish Soda Bread ist reich an Ballaststoffen und im Vergleich zu einer Scheibe Weißbrot aus dem Supermarkt hält viel länger satt. Am besten warm serviert mit einer Portion guter Butter… oder Weichkäse … einfach köstlich.

Zutaten für ein Laib:

  • 250 g Weizenmehl
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Haferflocken
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 30 g weiche Butter
  • 500 ml Buttermilch

Den Backofen auf 190°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

In einer großen Schüssel das gesiebte Weizenmehl, Weizenvollkornmehl, Haferflocken, Salz und Natron mischen. Die weiche Butter und die Buttermilch zugeben.

Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einem runden (ca. 20 cm Durchmesser) Laib formen und auf das Backpapier legen.

Mit einem scharfen Messer kreuzförmig tief einschneiden.

Das Brot im vorgeheizten Backofen ca. 35 – 40 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn es beim Anklopfen hohl klingt.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*