Homemade Bagels

Homemade Bagels

Bagels – weltberühmte, runde Hefeteigbrötchen mit Loch in der Mitte – jeder kennt sie und jeder liebt sie … und ich habe mich endlich entschieden sie selbst zu backen. Man braucht zwar etwas Zeit und man muss sie erstmal kochen danach backen aber glaubt mir das lohnt sich. Die schmecken einfach köstlich, innen weich und aussen knusprig!!! Ich habe noch nie so gute Bagels gegessen 🙂 Ihr müsst das Rezept unbedingt ausprobieren…

Zutaten für 8 Bagels:

  • 500 g Weizenmehl (Typ 550, extra backstark)
  • 7 g Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Gerstenmalz (Sirup, aus dem Bioladen oder Reformhaus)
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 300 ml lauwarmes Wasser

Zusätzlich:

  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
  • Mohn und Sesamsamen

Das Mehl in eine große Schüssel sieben mit dem Salz vermischen. Die Hefe und Zucker mit dem warmen Wasser verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Gerstenmalz und Öl zugeben und vermischen. Zum Mehl zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teigkugel in eine saubere Schüssel geben und zugedeckt ca. eine Stunde gehen lassen. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und noch mal durchkneten, in acht gleich große Portionen teilen und jeweils zu einer Kugel formen. Mit einem Kochlöffel in die Mitte ein Loch bohren, das Loch mit den Händen vorsichtig auseinanderziehen.

Backofen auf 220°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. In einem großen Topf 4 Liter Wasser mit 1 EL Zucker aufkochen lassen. Die Bagels nacheinander in das kochende Wasser geben und ca. 35 Sekunden garen. Die Bagels mit einer Schaumkelle umdrehen und noch mal 35 Sekunden köcheln lassen.

Herausnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Das Ei in einer kleinen Schüssel verrühren und die Bagels mit einem Küchenpinsel gründlich damit bestreichen. Mit Mohn oder Sesam bestreuen.

Bagels im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten goldgelb und knusprig backen.

Die Bagels etwas abkühlen lassen. Ahhhh die glänzende Kruste ….

Und die dichte, weiche Krume ….

Am besten mit Frischkäse, Radieschen und Schnittlauch servieren.

Sooooo lecker 😉

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*