Haselnuss – Stracciatella Dacquoise

Alle Nutella Fans aufgepasst!!! Wie klingt das? Knuspriges Haselnuss Baiser mit einer Zartbitterschokolade-Decke UND einer Straciatella Creme – F├╝r mich Geschmacksexplosion vom Feinsten!!! Ich liebe alles was Dacquoise im Namen hat ­čśë Man braucht zwar etwas Zeit und Geduld um die Torte zu zaubern aber eins kann ich garantieren – ES lohnt sich!

Zutaten f├╝r 4 Baiser-Platten:

  • 6 Eiwei├č (etwa 240 g)
  • eine Prise Salz
  • 1 cup Feinster Zucker
  • 3/4 cup gemahlenen Haseln├╝sse, getoastet
  • 1 TL Kartoffelst├Ąrke
  • 150 g Zartbitterschokolade

Sehr wichtig – alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben! Die gemahlenen Haseln├╝sse im Backofen etwas toasten (die Haseln├╝sse einfach auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei 180┬░C etwa 8 Minuten toasten, danach abk├╝hlen lassen!).

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, jeweils zwei Kreise von 20 cm Durchmesser zeichnen.

Das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei den Zucker peu ├á peu (also sehr langsam!) einrieseln lassen. Die Kartoffelst├Ąrke und die Haseln├╝sse dazu geben und sehr vorsichtig unterheben.

Die Masse gleichm├Ąssig auf den Kreisen verteilen.

Die Masse gleichm├Ąssig auf den Kreisen verteilen.

Den Backofen auf 140┬░ C (Umluft) vorheizen. Die Backbleche in den Ofen schieben und etwa 70 Minuten backen.

Nach der Backzeit den Backofen aufmachen und die Baiser-Platten dort ausk├╝hlen lassen (entweder ein paar Stunden, oder am besten ├╝ber Nacht!).

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und die Baiser-Platten damit bestreichen.

 

Zutaten f├╝r die Stracciatella-Creme:

  • 250 g Mascarpone, gek├╝hlt
  • 400 ml Schlagsahne, gek├╝hlt
  • 4 EL Puderzucker
  • 1 Vanilleschote, das Mark
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 50 g Zartbitterschokolade, klein gehackt

Die Vanilleschote mit dem R├╝cken eines Messers der Breite nach glatt streichen. L├Ąngs vorsichtig einen Teil der Schote aufschneiden. Die Schote ├Âffnen und mit dem R├╝cken der Messerspitze das Vanillemark herauskratzen. Die Schlagsahne mit dem Vanillemark und dem Puderzucker steif schlagen. Langsam Mascaropne zugeben und zu einer glatten Creme verr├╝hren. Vanilleextrakt und die gehackte Schokolade zugeben und vorsichtig unterheben. Die Creme gleichm├Ąssig auf die Platten verteilen und glatt streichen.

Eine Baiser-Platte auf ein Teller, oder eine Tortenplatte legen, die zweite und die dritte und die vierte Baiser-Platte darauflegen und nach Belieben dekorieren. Bei mir mit geriebener Schokolade und Krokant. F├╝r ca. 4 Stunden kaltstellen. Am bestem mit einem Brotmesser schneiden.

2 Comments

  1. Do you post any of your recipes in English? They look delicious.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*