Haferflocken-Dinkelvollkorn-Brötchen

Wer hat Lust auf diese tolle Brötchen? Innen schön weich, außen knusprig … mit gesunden Haferflocken die gut für den Darm und Magen sind. Man braucht nur ein bisschen Butter, Marmelade oder ein Stück Käse und schon habt ihr ein leckeres Frühstück.

Der Teig ist sehr einfach in der Herstellung, mit ganz wenig Hefe. Das einzige was der Teig braucht ist bisschen Zeit zum reifen. Danach einmal die Brötchen formen und sofort in den Ofen schieben. Zack habt ihr die leckersten Brötchen ever.

Zutaten für 9 Stück:

  • 150 g kernige Haferflocken
  • 200 g kaltes Wasser
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Roggenvollkornmehl
  • 4 g Trockenhefe (ca. 1 TL)
  • 250 g lauwarmes Wasser
  • 12 g Salz
  • 3 EL Melasse, Honig oder Ahornsirup

Zusätzlich:

  • Handvoll kernige Haferflocken

Zuerst die Haferflocken (150g g) mit kaltem Wasser (200 g) begiessen und eine Stunde stehen lassen.

Beide Mehl Sorten in eine große Schüssel geben, mit Salz vermischen. Die Hefe mit dem lauwarmen Wasser so lange verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Die Hefelösung und Melasse zum Mehl geben und alles ca. 10 Minuten verrühren / kneten. Der Teig wird ziemlich klebrig sein, was auch in Ordnung ist. Der Teig wird sich trotzdem leicht vom Schüsselrand lösen. Den Teig erstmal 20 Minuten ruhen lassen.

Danach die eingeweichte Haferflocken zugeben und kurz unterkneten oder mit einem großen Löffel untermischen. Jetzt die Schüssel abdecken und ca. 2,5 Stunden gehen lassen. Ihr könnt auch gerne den Teig in den Kühlschrank geben und über Nacht ruhen lassen. Danach musst ihr aber den Teig vor dem Backen auf Zimmertemperatur erwärmen!

Den Backofen auf 220°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

So jetzt ein Teller mit Haferflocken vorbereiten. Die Oberfläche mit Mehl bestäuben und den Teig auf die Oberfläche geben.

In 9 Stücke teilen. Die Teigstücke zu Kugeln formen in den Haferflocken wälzen und zu länglichen Laiben ziehen.

Die Brötchen auf das Backblech legen.

Eine Sprühflasche mit Wasser füllen. Den Backofen öffnen und mit dem Wasser etwas befeuchten. Die Brötchen sofort in den Ofen geben und zuerst 10 Minuten bei 220°C backen, danach die Temperatur auf 200°C (Umluft) reduzieren und weitere 10 Minuten fertig backen. Aus dem Backofen herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Brötchen mit süßem oder herzhaftem Belag geniessen. Sie lassen sich auch sehr gut einfrieren und entweder auftauen oder kurz aufbacken 🙂

Guten Appetit 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*