Gaufres de Bruxelles – Brüsseler Waffeln – Knusprig, fluffig, leicht

Sehen sie nicht toll aus? Sie sind sooo lecker, nicht zu süß mit viel Luftbläschen – einfach perfekt. Die Brüsseler Waffeln sind weltbekannt und ein Muss wenn man schon in Belgien unterwegs ist. Die Waffeln sind super leicht. Sie sind innen weich und fluffig und außen ultra knusprig. Nur mit Puderzucker schmecken sie köstlich. Wenn ihr noch geschlagene Sahne und Heidelbeeren Zuhause habt, bekommt ihr ein unvergessliches Dessert.

Ich empfehle hier ein Waffeleisen der belgischen Firma DOMO.

Zutaten für 10 Waffeln:

  • 180 g Mineralwasser
  • 210 g lauwarme Milch
  • 6 g Frische Hefe
  • 1 TL Vanillepaste
  • 2 Eier (Größe L)
  • 2 EL Zucker
  • 270 g Weizenmehl
  • 90 g geschmolzene Butter

Die Hefe mit der lauwarmen Milch verrühren. Das Mineralwasser, Vanillepaste und Zucker zugeben, verrühren. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit gesiebtem Mehl zur Milch geben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Ca. 15 Minuten stehen lassen.

Inzwischen das Eiweiß steif schlagen. Das geschlagene Eiweiß unter die Mehlmischung vorsichtig unterheben.

Mit einem Küchentuch abdecken und ca. 45 Minuten gehen lassen.

Ein Waffeleisen erhitzen und die Waffeln ca. 4 Minuten goldbraun backen.

Mit Puderzucker oder geschlagene Sahne und Heidelbeeren servieren.

Hier noch das Waffeleisen von DOMO.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*