Fasolákia – Griechische Bohnen mit Kartoffeln in Tomatensoße

Eine Spezialität aus Kreta. Ein mega köstlicher Eintopf … Ihr werdet euch in diesem Gericht verlieben. Es schmeckt soooo aromatisch … Man kann es entweder kalt oder warm geniessen. Es ist leicht und macht satt … Fasolákia mit Kartoffeln in einer super leckeren Tomatensoße mit Kräutern und Schafskäse. Perfekt für den Sommer. Lecker 🙂

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g dicke Bohnen
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 4 reife Tomaten
  • 2 Dosen (je 400 ml) Tomaten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 5 Schalotten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Die Bohnen eventuell von Fäden befreien und der Länge nach durchschneiden, waschen und abtropfen lassen. Die Kartoffeln schälen und längst in acht Ecken schneiden. Die Schalotten abziehen und klein würfeln. Knoblauchzehen abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Die frische Tomaten klein würfeln.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Schalotten und Knoblauch darin anbraten. Die Kartoffeln und Bohnen zugeben und kurz anbraten. Mit den gewürfelten Tomaten ablöschen. Die Kräuter, Gewürze und Tomaten aus den Dosen zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles ca. eine Stunde garen.

Warm oder kalt mit Schafskäse und weißem Brot servieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*