Dominosteine

Was w├Ąre mit selbstgemachten Dominosteinen? Warum nicht!! Geschmacklich einfach der Hammer ­čÖé Aromatisch, weich, k├Âstlich … Es ist zwar etwas zeitaufw├Ąndig aber glaubt mir es lohnt sich!

Zutaten f├╝r etwa 30 St├╝ck:

  • 150 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 180 g Weizenmehl
  • 20 g Speisest├Ąrke
  • 1 EL Backpulver
  • 50 ml Milch
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 45 g Kakao zum Backen, gesiebt

Zus├Ątzlich:

  • 150 g rotes Johannisbeergelee
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Puderzucker
  • 40 ml Himbeergeist
  • geschmolzene Zartbitterkuvert├╝re

Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig r├╝hren. Das Mehl mit Speisest├Ąrke und Backpulver mischen, Milch, Mandeln und Kakao dazu geben und alles gut verkneten.

Den Backofen auf 190┬░C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfl├Ąche 1,5 cm dick zu einem Rechteck ausrollen (ca. 28 x 36 cm). Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen. Aus dem Ofen herausholen.

W├Ąhrend der Teig abk├╝hlt, das Johannisbeergelee in einem kleinen Topf aufkochen und glatt r├╝hren. Die ausgek├╝hlte Teigplatte damit bestreichen.

Die Marzipanrohmasse mit Puderzucker und Himbeergeist verkneten. Auf die halbe Gr├Â├če wie die Teigplatte ausrollen und darauflegen. Den Teig in der H├Ąlfte durchschneiden und auf die Marzipanplatte legen, leicht andr├╝cken.

 

In 30 W├╝rfel schneiden und mit dunkler Kuvert├╝re ├╝berziehen.┬áDie Dominosteinmuster zeichnet man mit geschmolzener wei├čer Kuvert├╝re.

Ich hoffe sie schmecken euch genauso gut wie mir ­čśë

Polska wersja

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*